• Röm.-kath. Pfarramt
    St. Mauritius

    im Furttal / ZH• Regensdorf • Boppelsen • Buchs • Dällikon
    • Dänikon • Hüttikon • Otelfingen
     

     
  • 1

Aus unserem Pfarreileben

  • Communiqué der Kirchenpflege zur Administrativuntersuchung +

    Die gesamte Kirchenpflege begrüsst den Beschluss vom 1. Juli 2019 der Aufsichtsbehörde über Kirchgemeinden und Zweckverbände der Katholischen Kirche im Kanton Zürich: Anordnung einer Administrativuntersuchung der Kirchgemeinde Regensdorf Im Moment ist eine Administrativuntersuchung im Gange, Weiterlesen...
  • Beschlüsse und Protokoll der Kirchgemeindeversammlung vom 3. Dezember 2019 +

    An der Kirchgemeindeversammlung vom 3. Dezember 2019 wurde: 1. das Budget 2020 zurückgewiesen. 2. kein Steuerfuss festgelegt, aufgrund derZurückweisung des Budgets. Gegen diese Beschlüsse kann, von der Veröffentlichung an gerechnet, bei der Rekurskommission der Römisch-katholischen Körperschaft Weiterlesen...
  • Kirchweihfest und Ankunft des Friedenslichts am 15. Dezember 2019 +

    Die Ministranten werden das Friedenslicht am Kirchweihfest, 15.12.2019, am Bürkliplatz holen. Das Licht wird von der Gemeinde während des Adventssingens um ca. 18.30 Uhr empfangen. Alle haben die Möglichkeit, bis am 25.12.2019 das Licht in Weiterlesen...
  • Weihnachtsessen am 24. Dezember 2019 +

    Am 24. Dezember findet unser festliches Weihnachtsessen statt. Zu Beginn erfolgt um 18.30 Uhr ein Apéro und die Eröffnung des Adventsfensters mit Umtrunk. Es werden Weihnachtslieder gesungen und Bibeltexte zur Geburt Jesu vorgelesen. Auf ein besinnliches Weiterlesen...
  • Wir suchen Katechetin oder Katechet für 2. + 5. Klasse 20% - 30% +

    Weiterlesen...
  • Besuch aus Spanien beim Mauritiustisch +

    Am Mittwoch, dem 23. Oktober 2019 stand die VORPREMIERE vom Kinofilm DAS GRÖSSTE GESCHENK im KINO ARENA Sihlcity, im Fokus. Ein Film über die Vergebung, ein Film, der das Diktat der Gewalt durchbricht. Spannend - humorvoll Weiterlesen...
  • Jubiläum 40 Jahre Jugendseelsorge Katholische Kirche Kanton Zürich +

    Am 31. Oktober feierte die Jugendseelsorge ihr 40 –jähriges Jubiläum. Nach einem Rückblick auf die letzten 40 Jahre gab es ein Feuerspektakel und anschliessend kulinarische Spezialitäten. Wir waren dabei …!   Weiterlesen...
  • Wallfahrt mit der röm.-kath. Kirchgemeinde St. Mauritius nach Einsiedeln +

    Das röm.-kath. Pfarramt St. Mauritius Furttal lud zur Marianischen Bistumswallfahrt, im ausserordentlichen Monat der Weltmission, nach Maria Einsiedeln ein. Am nebligen Samstagmorgen, 26. Oktober, bestiegen um 9.00 Uhr 50 gutgelaunte, junge bis weniger junge, Pfarreiangehörige Weiterlesen...
  • Weltgebetstag 2020 +

    Ein Gebet geht über 24 Stunden lang rund um den Erdball!Jeweils am ersten Freitag im März, wird in über 170 Ländern, Regionen und Inseln für ein ausgewähltes Land gebetet. Der Weltgebetstag:         Erweitert den eigenen Horizont Weiterlesen...
  • 1
DR zuonline 300x300
Kommt alle zu mir ... Ich werde euch Ruhe verschaffen. (Mt 11,28)
DSC07962 300
Ich bin das Licht der Welt.
(Joh 8.12)
 

Gedanken zur Adventszeit

Advent ist die Vorbereitungszeit auf Weihnachten. Gepägt von Stille und Besinnung gedenken wir in dieser Zeit ganz besonders der Geburt Jesu in Bethlehem aber auch seiner Wiederkunft am Ende der Zeit. Das Wort Advent kommt vom lateinischen "adventus" und bedeutet "Ankunft".

Im Gottesdienst werden in der Adventszeit deshalb häufig Texte aus dem Alten Testament verwendet, die die Ankunft des Erlösers prophezeien. Auch der Adventskranz drückt diese Erwartung aus. Die vier Kerzen symbolisieren das Kommen des "Lichts der Welt". Die grünen Tannezweige im Kranz - respektive der Weihnachtsbaum - stehen für das ewige Leben.

Die Länge der Adventzeit hat sich im Laufe der Geschichte gewandelt. Während man im 5. Jahrhundert in Jerusalem nur einen einzigen Adventsonntag feierte, hat Papst Gregor der Große (590-604) die Zahl der Adventsonntage auf vier festgelegt. Die sich über vier Sonntage erstreckende Adventzeit wurde erst 1570 durch Papst Pius V. allgemein verbindlich.

Die jeweiligen Sonntage im Advent haben eine je eigene Bedeutung. Am 1. Advent wird die Wiederkunft Christi am Jüngsten Tag bedacht. Der zweite Adventsonntag dient der Vorbereitung auf den kommenden Erlöser. Die Gestalt Johannes des Täufers steht am dritten Adventsonntag im Mittelpunkt während der letzte Sonntag vor Weihnachten Maria gewidmet ist. (vgl. katholisch.at)