Was ich euch im Dunkeln sage, davon redet am hellen Tag, und was man euch ins Ohr flüstert, das verkündet von den Dächern. (Mt 10,27)

 

 

 

 

Internationale Ausstellung Eucharistische Wunder (Carlo Acutis) - Impulsabend zum Thema «Eucharistie» am 27.10.21

Homepage Ausstellung page 001

carloausstellung

 

Herzlich laden wir ein...

 

matthiaswillauerMittwoch, 27. Oktober, Beginn 19.30 Uhr - Impulsabend zum Thema «Eucharistie»
Einführung von Matthias Willauer zur Bedeutung der Eucharistie. Anschliessend Austausch in Kleingruppen mit Impulsfragen und im Plenum.
Matthias Willauer ist Theologe und Leiter der Arbeitsstelle für Glaubens-Erneuerung. Er ist verheiratet, Vater eines Kindes und wohnt in Bern.


Samstag, 20. November, Beginn 10 Uhr - Workshop «Eucharistie» für Jugendliche
Nach einer Einführung von Matthias Willauer zur Eucharistie, lernen wir die Tafeln zu den Eucharistischen Wundern von Carlo Acutis kennen und haben dann die Gelegenheit, uns in Gruppen darüber auszutauschen. Gegen 12 Uhr beenden wir den Workshop mit einem gemeinsamen Mittagessen. Bitte melde dich mit dem Anmeldeformular unter diesem Link zum Workshop an.


Informationen zur Ausstellung:

Die Ausstellung besteht aus 137 Tafeln zu den Eucharistischen Wundern in der ganzen Welt, der Reliquie des Seligen Carlo Acutis und einem Kurzfilm über Carlos Leben. Die Reliquie ist in der Kapelle ausgestellt und kann von Mo bis So von 8 Uhr bis 20 Uhr besucht werden. Wenn Sie den Film sehen möchten wenden Sie sich bitte an das Sekretariat oder den Hauswart.

Die 137 Tafeln sind im gesamten Pfarreizentrum ausgehängt (siehe unten für eine genaue Auflistung der Räume und Länder) und stehen den Besuchern zu folgenden Zeiten offen:

Montag bis Freitag von 8.30 bis 18 Uhr
Samstag von 8 bis 11 Uhr und
Sonntag von 8 bis 12 Uhr

Bitte beachten Sie, dass unter der Woche Religionsunterricht im Pfarreizentrum stattfindet und somit eventuell manche Räume nicht immer zugänglich sind. Ausserdem sind die Tafeln in der Kirche und der Kapelle während den Gottesdienstzeiten nicht zugänglich.

Gerne können Sie auch Termine ausserhalb der Öffnungszeiten mit uns vereinbaren oder die Ausstellung mit Gruppen besuchen. Melden Sie sich dazu bitte im Sekretariat unter der Telefonnummer 043 388 70 20.

Im gesamten Pfarreizentrum besteht Maskenpflicht. Ein Zertifikat ist für das Betrachten der Tafeln und der Reliquie nicht nötig. Bei weiteren Fragen können Sie sich jederzeit an das Sekretariat (043 388 70 20) wenden.

 

Länder- und Raumübersicht der Eucharistischen Wunder:

  • Kirche/Kapelle

Reliquie von Carlo Acutis

Mexico, Kroatien, Venezuela, Kolumbien, Argentinien, Indien, Portugal, Ägypten, Österreich, Peru

  • Foyer

Schweiz und Italien

  • Mauritiussaal/Garderobe

Spanien

  • Hl. Candidus

Polen, Infostand und Film – «Carlo Acutis – Missionar 2.0»

  • Hl. Felix und Regula

Frankreich, Insel Réunion, Insel Martiniqu

  • Hl. Theodor (Untergeschoss)

Holland, Deutschland, Belgien  

Kindergottesdienst am 31. Oktober 2021

GodlyGanz herzlich möchten wir alle Kinder vom Kindergartenalter bis zur Erstkommunion zum Kindergottesdienst am Sonntag, 31. Oktober, einladen. Wir treffen uns um 10.00 Uhr diesmal im Raum Felix und Regula und werden zusammen feiern, beten und der Frage nachgehen, welches das grösste aller Gebote ist.

Wir freuen uns auf euch!

Euer KiGo-Team

Veranstaltung: Menschen in Schubladen – Interreligiöse Gespräche

Wann: Samstag, 13. November 2021
Wann genau: 15.00 – 17.00 Uhr
Wo:  Gemeinschaftszentrum Roos, Roosstrasse 40, 8105 Regensdorf
Eintritt: Kostenlos und nur mit gültigem COVID-Zertifikat.

«Muslime» und «der Islam» sind in aller Munde. Keine Woche vergeht, in der die Medien nicht über muslimische Menschen und ihre Religion berichten. Halbwissen, Unkenntnis und fehlende Berührungspunkte mit Angehörigen von muslimischen und christlichen Glaubensgemeinschaften führen zu Skepsis, Klischees und Vorurteilen: Menschen werden in Schubladen gesteckt.

Diese Schubladen werden nun geöffnet: Wir erhalten Einblicke in verschiedene Lebensentwürfe und treten direkt mit Menschen und ihrem Glauben in Kontakt und Austausch. Filmavit, Muamet, Käti und ein weiterer Gast erzählen aus ihrem Leben und ihrem persönlichen Bezug zu ihrem Glauben.

Angehörige von muslimischen, reformierten und römisch-katholischen Glaubensgemeinschaften sitzen gemeinsam an einem Tisch und sprechen mit euch über Fragen wie: Wo treffen unterschiedliche Lebensentwürfe aufeinander – und wie gehen wir damit um? Wo sind wir skeptisch und voreingenommen – und wieso? In einer offenen Diskussion werden gegenseitiges Unverständnis und Zweifel, aber auch Gemeinsamkeiten und geteilte Werte thematisiert.

Der Abend startet mit einer Begrüssung durch die Gemeinde Regensdorf und JASS, gefolgt von einem Input von Hanna Kandal vom Forum der Religionen. Danach haben die Besuchenden die Möglichkeit, bei Tischgesprächen in kleineren Runden mit unseren vier Erzählenden ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen. Nach der Halbzeit wechseln die Gruppen und das zweite Tischgespräch kann starten.
Wir erfahren von ihren Leben, von ihrem Glauben und ihren Erfahrungen. Dabei gilt: Jeder Mensch ist Experte oder Expertin für sich selbst und spricht für sich selbst.

Beim anschliessenden Apéro können Gespräche noch vertieft oder Einzelgespräche fortgeführt werden.

Barbara Schönbucher, Sozialarbeiterin

Jubiläumsfeiern der 80-, 85- und 90-jährigen Pfarreimitglieder

Am Dienstag, 28.9., und am Mittwoch, 29.9., fanden im Mauritius-Saal jeweils von 14.30 bis 16.30 Uhr die Geburtstagsfeiern für die Senioren über 80 statt. Die beiden Feste waren aufgeteilt in eines für die 80-Jährigen am Dienstag und für die 85- und 90+-Jährigen am Mittwoch. Am Dienstag kamen 29 Gäste, am Mittwoch waren es 33.

Geplant und durchgeführt wurden die beiden Feiern von Irina Dedecius, Sozialdiakonin (zuständig für die Altersarbeit) der reformierten Kirchgemeinde Furttal, Pastoralassistent Rolf Knepper von der katholischen Pfarrei St. Mauritius, Martina Ernst, Abteilung Gesellschaft und Gesundheit von der politischen Gemeinde Regensdorf sowie Sara Huber, Gemeinwesenarbeiterin von der Pro Senectute Regensdorf.

Dank Zertifikatspflicht waren diese Feiern jetzt möglich, nachdem sie wegen der Corona-Schutzbestimmungen im Frühjahr ausfallen mussten. Für einen gelungenen musikalischen Rahmen sorgten Karin Kaiser-Mazenauer, Violine, und Oliver Wetter, Klavier. Ein Apéro mit Wein und Canapés empfing die Jubilare. Später gab es dann noch Kaffee und Kuchen. Zwischenzeitlich wurde den Jubilaren mit einem kleinen Geschenk gratuliert. Die tatkräftige und professionelle Unterstützung von Maria Carvalho und Cinzia Lapolla vom Bistro-Team St. Mauritius sorgte für einen reibungslosen Ablauf. Herzlichen Dank!

Gemeinderat Bruno Weder und Pfarrer Remo Eggenberger richteten mit ihren Ansprachen ein Grusswort an die Jubilare.

So verbrachte man gemeinsam zwei ausgelassene Stunden, die von den Jubilaren sichtbar genossen und dankbar geschätzt wurden.

Rolf Knepper, Pastoralassistent

Wir suchen Jugendarbeiter/in 50 %

Die römisch-katholische Pfarrei St. Mauritius im Furttal ist mit knapp 10'000 Mitgliedern eine der grössten Pfarreien im Kanton Zürich. Der lebendigen Gemeinde gehören zahlreiche Jugendliche und junge Erwachsene Menschen an. Die Arbeit mit dieser wichtigen Generation will die Pfarrei in Zukunft intensivieren und sucht deshalb zum Aufbau der Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen Verstärkung. Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir:

Jugendarbeiter/in 50 %

Stellenantritt: 1. August 2021 oder nach Vereinbarung
Arbeitsort: Pfarreizentrum Regensdorf

Unsere Pfarrei sucht eine offene, engagierte und innovative Person, welche die Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen schätzt, sowie Ethik-, Glaubens- und Sinnesfragen nicht scheut.

Ihre Aufgaben

  • Aufbau einer kirchlichen Jugendarbeit
  • Mitwirkung bei der projekt-, erlebnis- und sozialraumorientierten Jugendarbeit
  • Mitgestaltung und Begleiten von Anlässen, Treffs, Projekten und Projektwochen mit Jugendlichen
  • Vernetzung mit anderen Jugendarbeitenden und interdisziplinäre Mitarbeit im Pfarreiteam

Sie bringen mit

  • Einen persönlichen Bezug zum katholisch-christlichen Glauben
  • Anerkannter Abschluss in Sozialer Arbeit (FH / HF) oder Religionspädagogik
  • Interesse & Erfahrung in der Beziehungsarbeit mit Jugendlichen
  • Teamfähigkeit, Innovationsfähigkeit und selbständige Arbeitsweise
  • Bereitschaft, auch abends und am Wochenende zu arbeiten

Wir bieten

  • Zentrale Arbeitsorte mit grosszügigen Räumlichkeiten innerhalb des Pfarreizentrums
  • abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • Anstellungsbedingungen gemäss Vorgaben der Jugendseelsorge im Kanton Zürich

Wenn Sie diese Voraussetzungen erfüllen und gerne in einer grossen und dynamischen Pfarrei arbeiten, dann bewerben Sie sich bei uns.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an: Pfarrer Remo Eggenberger (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie bitte per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Post an:

Röm.-kath. Pfarrei St. Mauritius Furttal
Herr Martin Mitteldorf Personalverantwortlicher der Kirchenpflege
Schulstrasse 112
8105 Regensdorf

Wichtige Informationen zu den Corona-Schutzmassnahmen (Stand 13.09.2021)

Alle Gottesdienste bei uns in der Kirche/Kapelle St. Mauritius findet in der Regel ohne Zertifikatspflicht statt (max. 50 Personen Kirche/Kapelle + 50 Personen  Mauritiussaal).

Es ist jedoch möglich, dass einzelne Gottesdienste mit Zertifikatspflicht durchgeführt werden müssen (hohe zu erwartende Teilnehmerzahl etc.). Trotzdem besteht dann die Möglichkeit, ohne Zertifikat im Mauritiussaal mitzufeiern (maximal 50 Personen). 

 

Grundsätzlich gilt seit dem 13. September 2021 bei allen Veranstaltungen in Innenräumen eine Zertifikatspflicht (geimpft, genesen, getestet). Das gleiche gilt auch in Innenräume von Gastrobetrieben. Für religiöse Veranstaltungen wie Gottesdienste und andere religiöse Anlässe, gibt es unter folgenden Voraussetzungen die Möglichkeit, diese ohne Zertifikatspflicht durchzuführen:

  1. Die maximale Anzahl der Teilnehmer (inkl. Mitwirkenden) beträgt 50 Personen. Die Gottesdienste in der Kirche übertragen wir mit Bild und Ton in den Mauritiussaal. Dies ermöglicht uns, 50 weiteren Personen die Teilnahme daran zu ermöglichen.
  2. Es darf die Einrichtung höchstens zu zwei Dritteln ihrer Kapazität besetzt werden.
  3. Es besteht die Pflicht zum Tragen einer Gesichtsmaske und zum bestmöglichen Einhalten des erforderlichen Abstandes von 1,5 Metern zwischen den Personen.
  4. Es dürfen keine Speisen und Getränke konsumiert werden. Davon nicht erfasst ist die Heilige Kommunion
  5. Es müssen die Kontaktdaten der anwesenden Personen erhoben werden.

Für alle anderen Veranstaltungen in unserer Kirche und im Pfarreizentrum (Innenräume), sowie für die Konsumation in unserem Bistro, gilt jedoch die Zertifikatspflicht. Das Zertifikat muss jeweils zusammen mit einem  Ausweisdokument inklusive Foto, vorgewiesen werden. Unsere Mitarbeiter/innen und Freiwilligen sind verpflichtet, die Kontrollen durchzuführen und Personen ohne Zertifikat abzuweisen. 

In allen öffentlichen Räumen des Pfarreizentrums gilt weiterhin Maskenpflicht (ausgenommen Veranstaltungen mit Zertifikatspflicht)!