Was ich euch im Dunkeln sage, davon redet am hellen Tag, und was man euch ins Ohr flüstert, das verkündet von den Dächern. (Mt 10,27)

 

 

 

 

Orgelkonzert zum 2. Adventssonntag

Orgelkonzert zum 2. Adventsonntag

09.12.2018 um 17.00 Uhr in der katholische Kirche St. Mauritius Regensdorf-ZH

Orgel Donatella Trifiletti

Werke von Titelouze, Frescobaldi, Bruhns, J.S. Bach

Eintritt frei, Kollekte zugunsten der SHMK - Anschliessend Apéro

Flyer 1

 

 

Erneuerungswahl der Römisch-katholischen Synode des Kantons Zürich für die Amtsdauer 2019 - 2023

Gemeinden Boppelsen, Buchs, Dällikon, Dänikon, Hüttikon, Otelfingen und Regensdorf. 

Mit Beschluss vom 14. Mai 2018 hat der Synodalrat der Röm.-kath. Körperschaft des Kantons Zürich die Erneuerungswahlen der Mitglieder der Synode für die Amtsdauer 2019–2023 für den 10. Februar 2019 angeordnet. Auf die röm.-kath. Kirchgemeinde Regensdorf entfallen zwei Mandate. Die Wahl wird nach Art. 21 und Art. 22 der Kirchenordnung (KO) i.V.m. §§ 48 ff. des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) durchgeführt.

Wahlvorschläge sind bis spätestens am 31. Oktober 2018 bei der Gemeindekanzlei Regensdorf, Wattenstrasse 116, 8105 Regensdorf, einzureichen.

Wählbar sind Mitglieder der Kirchgemeinde, welche das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und im Besitze des Schweizer Bürgerrechtes oder der Niederlassungs- oder Aufenthaltsbewilligung B, C und Ci sind. Die Kandidatin oder der Kandidat muss mit Name, Vorname, Geschlecht, Geburtsdatum, Beruf, Adresse und Heimatort/Heimatland auf dem Wahlvorschlag bezeichnet werden. Anzugeben ist zudem, ob ein kirchliches Anstellungsverhältnis besteht. Zusätzlich kann der Rufname und der Hinweis, ob die vorgeschlagene Person der Synode schon bisher angehört hat, aufgeführt werden.

Jeder Vorschlag muss von mindestens 15 Stimmberechtigten der Kirchgemeinde unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatumund Adresse eigenhändig unterzeichnet sein. Jede Person kann nur einen Wahlvorschlag unterzeichnen. Der Wahlvorschlag kann mit einer Kurzbezeichnung versehen werden.

Die provisorischen Wahlvorschläge werden nach Ablauf der ersten Frist veröffentlicht. Innert einer zweiten Frist von 7 Tagen, von der Publikation an gerechnet, können die Vorschläge geändert, zurückgezogen oder neue eingereicht werden.

Der Gemeinderat Regensdorf, erklärt die Vorgeschlagene oder den Vorgeschlagenen als gewählt, wenn die Voraussetzungen für eine stille Wahl gemäss § 54 GPR erfüllt sind. Andernfalls wird eine Urnenwahl durchgeführt.

Formulare für die Wahlvorschläge sind bei der Gemeindekanzlei Regensdorf, Watterstrasse 116, in Regensdorf erhältlich oder können unter www.regensdorf.ch ausgedruckt werden.

Gegen diese Wahlanordnung kann wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte und ihre Ausübung innert 5 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich Rekurs in Stimmrechtssachen bei der Rekurskommission der Röm.-kath. Körperschaft, Minervastrasse 99, 8032 Zürich, erhoben werden (§ 47 lit. d KO). Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten.

21. September 2018
Die Gemeinderäte

Dokument: Inserat Synode 

Stark durch Bindung und Präsenz, Vortrag von Regula Lehmann am 30. Oktober 2018

eltern

Eltern sind nicht zu toppen! „Zeit mit Mami und Papi“ steht auf der Wunschliste von Kindern ganz oben. Was hinter dem „Geheimnis Bindung“ steckt und weshalb eine hohe Präsenz von Eltern Kinder und Teenager stark und lebenstüchtig macht, ist Inhalt dieses Vortrages mit Bestsellerautorin und Familienexpertin Regula Lehmann.

Modernste Forschung belegt, was Eltern instinktiv wissen: Eine sichere Bindung an Mutter und Vater macht Kinder stark. Sicher gebundene Kinder besitzen Selbstvertrauen und zeigen Kompetenz im Umgang mit Herausforderungen. Insbesondere Teenager brauchen eine hohe Präsenz von Eltern, um innere Sicherheit zu entwickeln und ihren Platz im Leben zu finden. Heranwachsende einfach nur sich selbst zu überlassen ist nicht fortschrittlich, sondern fahrlässig. Was sichere Bindung und ein hohes Mass an elterlicher Präsenz im Leben von Kindern und Teenagern bewirken, ist Thema dieses Praxis-Referats für Eltern, Grosseltern, Paten und alle, denen das Wohl von Kindern am Herzen liegt.

Beginn 19.30 Uhr im Mauritius-Saal, Eintritt frei, Kollekte.

Regula Lehmann QReferentin: Regula Lehmann, verheiratet und Mutter von drei erwachsenen Kindern und einem Teenager. Gelernte Familienhelferin mit langjähriger Erfahrung in der Betreuung von Pflegekindern und fremdplatzierten Jugendlichen. Heute als Referentin, Kursleiterin im Bereich Elternbildung und als Elterncoach für Erziehungsfragen tätig. Seit Herbst 2016 Leiterin der Ehe- und Familienprojekte der Stiftung Zukunft CH. Im Oktober 2017 wurde sie für ihre Bestseller „Rakete startklar!“ und „Wir Powergirls“ mit dem Deutschen Schulbuch-Sonderpreis ausgezeichnet.

Den Flyer zum Vortrag mit weiteren Vortragsdaten finden Sie hier

Kindergottesdienste

kigo logo 01

Bereits seit 1992 gibt es in unserer Gemeinde Kindergottesdienste, die ca. einmal pro Monat parallel zum Sonntagsgottesdienst um 10.00 Uhr abgehalten werden.

Zielgruppe sind Kinder ab etwa vier Jahren bis hin zur 2. Klasse. Wir wollen etwas über Gott und Jesus erfahren. Gemeinsam erarbeiten wir das jeweilige Tagesevangelium kindgerecht, beten und singen und halten so unseren Glauben lebendig.

Doch nicht nur die Kinder profitieren von dieser Art des Gottesdienstes, auch wir werden immer wieder aufs Neue von den Erkenntnissen und Fragen der Kinder bereichert. Es macht Freude, mit den Kindern über Gott und die Welt ins Gespräch zu kommen.

Die nächsten Termine im Pfarrsaal St. Mauritius sind sonntags um 10.00 Uhr am: 28.10.2018, 25.11.2018, 20.1.2019.

Alle Kinder sind herzlich eingeladen!

Astrid Zinggeler und Esther Reichlin

Geburtstagsfeier der 75- Jährigen unserer Pfarrei

geburi

Mit freudiger Erwartung traf ich heute im Bistro St. Mauritius zum Apero ein. Waren wohl bekannte Gesichter dabei, die ebenfalls 1943 geboren waren? Ja, es waren...

Nach dem Apero durften wir an den herbstlich schön geschmückten Tischen Platz nehmen und ein sehr feines Mittagessen geniessen. Interessante Gespräche,  wunderschöne Musik des Duo Anima und die Ansprache unseres Pfarrers umrahmten das Geburtstagsfest.

Mit Gratulation und einer prächtigen Rose wurden wir Geburtstagskinder verabschiedet.

Vielen herzlichen Dank Barbara Schönbucher und allen die mitgeholfen haben, dieses schöne Fest zu ermöglichen.

Elfriede Schneider

Interview mit Pfarrer Eggenberger und Juan Manuel Cotelo, dem Regisseur von "Footprints", auf Radio Maria

poster deAm 5. September 2018 berichtete Radio Maria Schweiz in der Sendung "De Abig uf Radio Maria" über den Film "Footoprints". Zu Gast in der Sendung waren der Regissuer Juan Manuel Cotelo und Pfarrer Remo Eggenberg.

Den Podcast zur Sendung gibts auf der Website von Radio Maria zum Nachhören:

https://www.radiomaria.ch/de/201809051900mp3

Footprints ist zurzeit in verschiedenen Schweizer Kinos zu sehen:

https://www.radiomaria.ch/de/infos/201809051900

Am 31. August waren drei junge Männer aus den USA, die im Film Footprints als Pilger mitwirkten, bei uns in der Pfarrei zu Gast und legten Zeugnis ab über ihre Erfahrungen auf dem Jakobsweg. Hier einige Impressionen zum spannenden Abend: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.st-mauritius.ch/aktuell#sigProId568ae37eaf

Bilder zum Pfarreiausflug vom 1. September 2018

Impressionen von unserem Pfarreiausflug vom 1. September 2018 zum Bodensee, mit Besuch des Zeppelinmuseums in Friedrichshafen und anschliessendem Mittagessen auf dem Pfänder, dem Hausberg der Bregenzer.

Ein Erlebnistag für alle, auch für die drei jungen Männer aus Arizona, welche im Zusammenhang mit dem Kinofilm „Footprints“ in St. Mauritius zu Gast waren.

View the embedded image gallery online at:
https://www.st-mauritius.ch/aktuell#sigProId50d3fb1e59