Lasst die Kinder zu mir kommen; hindert sie nicht daran! Denn Menschen wie ihnen gehört das Reich Gottes.  
(Mk 10,14)

 

 

 

 

Weltjugendtag 2021 in Bern

wjt1Der nächste nationale Weltjugendtag findet online statt! Unter folgendem Link kannst du daran teilnehmen: BERN 2021 - WJT

Save the date: 23. – 25. April 2021

Bei Fragen meldet Euch bei Barbara Schönbucher per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!oder unter 076 817 10 73

wjt2


Toby Meyers «Freiheit - Mini Gschicht mit Gott» - Tour 2021

Lieder mit viel Tiefgang und Ehrlichkeit

Authentische Texte, mitreissende Musik: Das ist Toby Meyer. Durch zahlreiche Auftritte ist er in der ganzen Deutschschweiz bestens bekannt. Mit seinem aktuellen Album «Freiheit - Mini Gschicht mit Gott» ist er in der CH Album Hitparade auf Platz 22 eingestiegen, in Fernseh Sendungen aufgetreten und nun mit über 300 Konzerten auf CH Tournee. Diese 12 brandneuen Songs erzählen von seiner Lebensgeschichte. Über sein Lebensgefühl, da er ungeplant und sehr unpassend geboren wurde, über Sehnsucht und wie er Hoffnung, Sinn und Freiheit findet.

tobyMeyers Leidenschaft ist es, mit Musik die Herzen der Menschen zu berühren, zu ermutigen und Wertschätzung und Hoffnung zu säen. Die Kraft der Worte und der Töne kommt aus seinem tiefen Glauben heraus. Mit seinem Vornamen ist ihm dieses Fundament in die Wiege gelegt. Tobias stammt aus dem Hebräischen: «Gott ist gut». Sein Glaube an und seine Liebe zu Gott sind spürbar in jedem Ton. Toby Meyers Sound ist unverkennbar an Wärme, Harmonie und Tiefgang. Seine einfühlsamen Streicher-Arrangements in Verbindung mit hymnischem Pop und Rock sind generations-verbindend und sein Markenzeichen. Sein Lied «Immer und überall» ist in der Schweizer Kirchenlandschaft zu einem Klassiker geworden. Mit «Ei für alli mal» hat Meyer einen internationalen Song-Contest gewonnen, im «Up to Faith» vor dem gefüllten Bundesplatz in Bern gesungen. Er hat weit über hundert Alben in der Schweiz und im Ausland produziert und Erfahrung aus über 1‘000 Auftritten. Seine Shows knistern, der Funke springt über. Mit seinen Auftritten unterstützt Toby Meyer die Arbeit des Kinderhilfswerkes Compassion Schweiz, das sich zum Ziel gesetzt hat, Kinder dauerhaft aus der Armut zu befreien und ihnen durch Patenschaften Hoffnung auf eine bessere Zukunft zu vermitteln. Der Eintritt ist frei, wer will kann sich an einer Kollekte beteiligen.

Erleben Sie einen traumhaften Abend: Lassen Sie sich von Toby Meyers Musik und seinen Texten berühren. Konzert findet statt am Mittwoch, 30. Juni 2021, um 19.30 – 21.00 Uhr in der röm. katholischen Kirche Furttal in Regensdorf, Schulstrasse 112.

Infos & Trailer: www.toby-meyer.ch/konzert und www.toby-meyer.ch/tourpresentation


abtreibungWenn Jugendliche ein Kind erwarten – abtreiben?

Wir treffen uns mit mit einer Fachperson von einem Wohnhaus für junge Eltern mit Kindern und mit einer betroffenen Jugendliche, die Mutter geworden ist und/ oder die abgetrieben hat.

Datum Mittwoch, 23. Juni 2021
Zeit 14.30 bis 16.30 Uhr

Wir gehen der Frage nach, wo und vom wem ihr Hilfe und Unterstützung bekommt, falls ihr oder jemand in eurem Freundes- und Bekanntenkreis mit dem Thema Schwangerschaft konfrontiert wird.

Wir zeigen euch auf, dass es möglich ist, das Kind zu behalten.

Wir begleiten und helfen, falls jemand von euch sich für eine Abtreibung entschieden hat, in dem Sinne wie es aus den Evangelien hervorgeht. GOTT hilft jedem Menschen und ist für ihn da. Der freie Wille des Menschen ist unantastbar!

Barbara Schönbucher, Jugendarbeiterin FH

 


Mer wönd öpis GUETS mache! –
Willsch au debii sie?!

Wann: Samstag, 27. Februar 2021
Zeit: 15 – 16.30 Uhr
Wo: Katholisches Pfarreizentrum im Mauritius Saal und in der Kapelle, Schulstrasse 112, 8105 Regensdorf

babara1Mer wönd öpis GUETS mache! – Willsch au debii sie?! Am Samstag, 27. Februar 2021 trafen wir uns innerhalb einer religiösen Feier und überlegten uns, ob wir gemeinsam etwas Gutes tun wollen. In der aktuellen Situation geht es vielen Menschen nicht so gut. Vielleicht kennen wir jemand selber? Vielleicht sogar unsere Freundin oder unser Freund, aus unserem Kollegenkreis? Jemand aus unserer Nachbarschaft oder die alten Menschen im Alters- und Pflegeheim?

Jesus spricht uns zu: «Ihr seid das Licht der Welt.» (Matth 5,14). Wir fragten uns; sind wir ein Licht für diese Welt? Wollen wir ein Licht für andere Menschen sein? Wir tauschten darüber aus und überlegten uns, ob wir einen positiven Beitrag in dieser eher schwierigen Zeit leisten wollen. Wir überlegten uns, ob wir gemeinsam etwas GUTES TUN wollen und an die Menschen denken, denen es vielleicht nicht so gut geht wie uns. Gemeinsam überlegten wir, wie wir betrübten und einsamen Menschen eine Freude bereiten könnten.

babara2Wir trafen uns aber auch, weil es uns interessierte wie es uns und unseren Familien in dieser Corona-Zeit geht. Jede und jeder von uns ist seit gut einem Jahr direkt betroffen. Auch wir sind dankbar, wenn für uns gebetet und eine Kerze als Symbol des LICHTS angezündet wird. Mit GOTTES HILFE wird’s leichter. Und wir wissen alle, dass alles mit einem Guten Miteinander einfacher ist. Allein sein in schwierigen Zeiten ist schlimm.

Wir entschieden uns, den Menschen

- auf der Gasse
- im Altersheim
- im Gefängnis und
- in der Jugendpsychiatrie

ein Zeichen der Liebe und Solidarität zu bringen.

Als erstes wollen wir den Einsatz auf der Gasse machen. Mit dem Auftrag Jesu „Ihr seid das Licht der Welt“ und mit Seiner Zusage; „was ihr einen meiner Brüder getan habt, das habt ihr mir getan“ waren wir miteinander am 26. April und 3. Mai 2021 im Einsatz mit dem Chrischtehüsli. Zuerst halfen wir bei der Essensausgabe. Nach dem Mittagessen durften wir eine Runde beim Gasseneinsatz mitgehen. Die Jugendlichen, die bereits in der Lehre sind, werden am Abend einen Einsatz machen.

Am Ende des Nachmittags teilten mir zwei Jugendliche mit, dass es ihnen so gut gefallen habe, dass sie so einen Einsatz gerne wieder machen wollen.

An alle Jugendliche ein ganz Großes DANKE für Ihren Einsatz!

Herzlichen DANK an Emmanuel und Joel und allen Mitarbeiter / innen vom Chrischtehüsli, der Heilsarmee und vom Netz4, die diesen Einsatz ermöglicht haben.


  Musikvideo page 001


Besuch im Chrischtehüsli

Besuch im Chrischtehüsli page 001

Am Mi, 27.01.2021 gehen wir am Nachmittag ins Chrischtehüsli.

Treffpunkt: BH Regensdorf-Watt Zeit: 13.30 Uhr
Abfahrt: 13.41 Uhr
Ankunft: 17.18 oder 17.48 Uhr

www.chrischtehüsli.ch

Anzahl der Jugendliche max. 5 – 7 auf Grund der Covid-19 Situation.

Beschreibung vom Chrischtehüsli
Im Chrischtehüsli finden randständige Menschen spontane und unbürokratische Beratung. Drogensüchtige Menschen erhalten Hilfe für den Entzug und zum Ausstieg aus der Sucht sowie aus dem Milieu. Migranten aus aller Welt finden Unterstützung in bürokratischen Angelegenheiten. Es gibt täglich ein warmes Mittagessen, Kaffee & Tee unentgeltlich für alle. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vom Chrischtehüsli nehmen sich den Nöten der randständigen Menschen an, beruht auf der frohmachenden Botschaft Jesu Christi. Sie wissen um die uneingeschränkte Annahme Gottes eines jeden Menschen. Bei GOTT ist keine/r ein hoffnungsloser Fall, sondern ein Liebesgedanke Gottes. Ich freue mich auf den Besuch im Chrischtehüsli mit Euch!
Barbara Schönbucher, Jugendarbeiterin


Schlechtwetterprogramm

Samstag, 26. September 2020 14 – 16 Uhr

bow1

Für alle die gerne mitkommen zum Bowling spielen …
Wir treffen uns um 14 Uhr bei der röm. kath. Kirche St. Mauritius in Regensdorf auf dem Parkplatz. Wir fahren gemeinsam mit
dem Pfarreibüsli zum OZ Bowlingcenter nach Dielsdorf. Spätestens um 16.30 Uhr seid ihr wieder zuhause, wenn ihr wollt mit Fahrdienst
vom Pfarreibüsli.

Anmeldung bei mir 076 817 10 73
Freue mich!
Barbara Schönbucher, Jugendarbeiterin