Kirchenpflege 2018 - 2022

 Name Ressort Kontakt
 Giovanni Catania  Präsidium  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 Walter Stählin  Personal  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 Imelda Lösch-Wegmüller  Soziales, Vizepräsidium  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 Gebhard Schumann  Finanzen  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 Madeleine Tanner-Volery  Bildung  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 George Robert Christian
 Jugend  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 Martin Mitteldorf  Liegenschaften  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sitzungsdaten 2020 der Katholischen Kirchenpflege Regensdorf

16.01.2020 18.30 Uhr  KPF-Sitzung
23.01.2020 18.30 Uhr KPF-Sitzung
28.01.2020 19.45 Uhr ausserordentliche KGV
04.02.2020 19.00 Uhr Treff bzw. Info Neokatechumenat Weihbischof P.Henrici
17.02.2020 18.30 Uhr KPF-Sitzung
12.03.2020 18.30 Uhr KPF-Sitzung, Jahresrechnung 2019
02.04.2020 18.30 Uhr  KPF-Sitzung, wegen Corona abgesagt
07.04.2020 18.30 Uhr KPF-Sitzung mit RPK Jahresrechnung 2019, wegen Corona abgesagt
23.04.2020 18.00 Uhr KPF-Sitzung
14.05.2020 18.30 Uhr KPF-Sitzung
24.05.2020 11.30 Uhr KGV, wegen Corona abgesagt
11.06.2020 18.30 Uhr KPF-Sitzung
20.08.2020 18.30 Uhr KPF-Sitzung
17.09.2020 18.30 Uhr KPF Sitzung, Budget 2021
15.10.2020 18.30 Uhr KPF- Sitzung, (Reserve)
20.10.2020 18.30 Uhr KPF-Sitzung, mit RPK Budget 2021
19.11.2020 11.30 Uhr KPF-Sitzung
01.11.2020 11.30 Uhr KGV
08.12.2020 18.30 Uhr KPF-Sitzung

Kirchgemeindeordnung

Die Kirchgemeindeordnung der römisch-katholischen Kirchgemeinde Regensdorf können Sie hier als PDF herunterladen.


Einladung zur ordentlichen Kirchgemeindeversammlung am 1. November 2020 um 11.00 Uhr, MIT INFORMATIONEN ZUR DATENERFASSUNG (CONTACT-TRACING)

Regensdorf

Die Kirchenpflege der Römisch-katholischen Kirchgemeinde Regensdorf lädt alle Gemeindemitglieder herzlich zur Kirchgemeindeversammlung am Sonntag, 01. November 2020 um 11.00 Uhr im Mauritiussaal des Pfarreizentrums (Schulstrasse 112, 8105 Regensdorf) ein.

Traktandenliste:

  1. Begrüssung und Wahl der Stimmenzähler
  2. Abnahme der Jahresrechnung 2019
  3. Ersatzwahl eines KPF-Mitgliedes für die Amtsperiode 2018-2022
  4. Anfragen nach § 37 der Kirchgemeindeordnung Regensdorf
  5. Informationen

Stimm- und wahlberechtigt sind alle Mitglieder der röm.- kath. Kirchgemeinde Regensdorf, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und die im Besitz des Schweizer Bürgerrechts oder der Niederlassungsbewilligung C, Ci oder B sind. Nicht stimmberechtigte Personen sind eingeladen, als Gäste an der Versammlung teilzunehmen.
Anfragen nach § 37 Kirchgemeindeordnung müssen mindestens 10 Arbeitstage vor der Kirchgemeindeversammlung der Kirchenpflege eingereicht werden.
Die Unterlagen zur Jahresrechnung können ab 16. Oktober 2020 im Pfarreisekretariat (Schulstrasse 112) zu den regulären Öffnungszeiten eingesehen oder auch als pdf-Datei hier heruntergeladen werden.

Wenn Sie sich für die Ersatzwahl interessieren und sich zur Verfügung stellen wollen, bitte melden Sie sich unter praesidium@st- mauritius.ch .

Röm.-kath. Kirchenpflege, Regensdorf

Covid-19 Hinweise / Informationen zum Schutzkonzept

Seit Juni dürfen Kirchgemeindeversammlungen grundsätzlich wieder unter Beachtung des Schutzkonzepts durchgeführt werden.
Distanz- und Hygieneregeln müssen gewährleistet sein. Können die Distanzregeln nicht gewährleistet werden, müssen die Kontaktdaten der Teilnehmenden erfasst und 14 Tage aufbewahrt werden (Contact-Tracing).
Im Kanton Zürich haben Personen ab 12 Jahre zusätzlich verpflichtend Masken zu tragen.

Personen mit Krankheitssymptomen dürfen nicht an der Versammlung teilnehmen.

Am Eingang werden Desinfektionsmittel und Hygienemasken zur Verfügung gestellt.

Zum Schutz der Gäste und der Helfer, fällt der anschliessende Apéro aus.

Anmeldung (Contact-Tracing)
Anmeldeschluss: Freitag, 23. Oktober 2020

Aus Sicherheitsgründen und damit wir die Daten effizient aufnehmen können, bitten wir Sie dieses Online-Anmeldeformular zu verwenden.
An der Kirchgemeindeversammlung dürfen selbstverständlich auch nicht online angemeldete Mitglider der Kirchgemeinde teilnehmen. Beim Eingang werden die persönlichen Daten der sich nicht online angemeldeten Mitglieder erhoben. Nach 14 Tagen werden alle Daten gelöscht.

Wenn Sie Hilfe zur Anmeldung benötigen, können Sie sich telefonisch an das Sekretariat wenden unter Tel. 043 388 70 20.

Die Daten werden wie oben erwähnt, nach 14 Tagen gelöscht.


Ersatzwahl Kirchenpflege

Im Januar 2020 hat Herr George Robert Christian der Kirchenpflege seinen Rücktritt mitgeteilt, welcher aufgrund der Covid-19 Situation erst Ende September offiziell von der Aufsichtskommission bestätigt werden konnte.

Wir bedanken uns für die Zeit und Unterstützung, welche er für das Ressort Jugend aufgeopfert hatte und wünschen Ihm für die Zukunft weiterhin alles Gute!

Durch seinen Rücktritt entsteht in der KPF eine Vakanz.
Wenn Sie sich für die Ersatzwahl interessieren und zur Verfügung stellen möchte, können sich gerne melden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Röm.-kath. Kirchenpflege, Regensdorf


Jahresrechnung 2019

Da aufgrund des weiterhin geltenden Versammlungsverbotes die Kirchgemeindeversammlung vom 24. Mai 2020 nicht stattfinden konnte, wird die Jahresrechnung 2019 von den Stimmberechtigten an der kommenden Versammlung vom 1. November 2020 abgenommen.

Die Jahresrechnung 2019 können Sie hier herunterladen

Die Kirchenpflege


Information der Kirchenpflege zur Benützung der Räume/Kirche im Pfarreizentrum St. Mauritius

Nach der Bekanntgabe der neuen, schrittweisen Lockerungen des Bundesrates betreffend Corona-Virus-Massnahmen hat die Kirchenpflege, zusammen mit unserem Pfarrer und dem Sakristan / Hauswart, das weitere Vorgehen, über die Wiederbenützung unserer Räume diskutiert. Dabei haben wir uns auf die Empfehlungen der Schweizer Bischofskonferenz und unseres Bistums abgestützt. Die 2 Meter Abstandsregel und die Hygienemassnahmen sind in der Durchführung schwer umsetzbar und mit sehr viel Aufwand und Kontrollmassnahmen verbunden, und bei Zusammenkünften von Gruppen schwer umzusetzen. Wir wollen die Sicherheit weiterhin gewährleisten und das Risiko von Neuansteckungen mit allen Möglichkeiten ausschliessen

Deshalb haben wir entschieden, alle Räume für alle Anlässe, welche wir zur Verfügung stellen und von unseren verschiedenen Gruppen gemietet werden, erst nach den Sommerferien, das heisst ab dem 17. August 2020 freizugeben. Dies bezieht sich auf Chöre, Vereine usw.

Der Schweizerische Kirchengesangsbund empfiehlt den Chören aus Rücksicht auf die nach wie vor unsichere Situation, bis zu den Sommerferien auf gesangliche Aktivitäten zu verzichten.
Wenn es die Situation erlaubt, können wir dann mit neuem Elan und hoffentlich mit weniger Schutzmassnahmen und Auflagen, in ein für uns alle erfreuliches neues Schuljahr 2020/21 starten Einzig die Liturgiefeiern finden wieder seit den 28. Mai 2020 bei uns statt. Dies aber auch mit sehr strengen Schutz- und Kontrollmassnahmen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen, dass wir uns alle nach den Sommerferien, ungehindert in all unseren Räumlichkeiten frei bewegen und gemütlich zusammensitzen können.

Vielen Dank für Ihre Kenntnisnahme.

Die Kirchenpflege der Kath. Kirchgemeinde St. Mauritius im Furttal


Danke für das Vertrauen in die Kirchgemeinde St. Mauritius

Die Kirchenpflege der Römisch-katholischen Kirchgemeinde Regensdorf nimmt den Bericht über die Administrativuntersuchung mit Befriedigung zur Kenntnis. Die schweren Vorwürfe, mit denen sich die Kirchenpflege und der Pfarrer konfrontiert sahen, haben sich nicht erhärtet. Der Kirchenpflege und dem Pfarrer werden eine effiziente Zusammenarbeit und gute Leistungen attestiert.

Für das geschätzte Vertrauen, welches die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Pfarrei in den vergangenen Monaten der Kirchenpflege und dem Pfarrer entgegengebracht haben danken wir herzlich. Auch die Unterstützungen von Freiwilligen, Kindern, Jugendlichen und Eltern waren während dieser Zeit gut spürbar.

Die Administrativuntersuchung hat aber auch etliche Pfarreiangehörige verunsichert, doch sind sie unserer Kath. Kirchgemeinde treu geblieben, ihnen allen ein herzliches «Vergelt‘s Gott»!

Das Fazit der Aufsichtskommission der Katholischen Kirche Zürich zur Administrativuntersuchung ist in unserem Publikationsorgan «Furttaler“ und «Unterländer» am 30. April 2020 veröffentlicht worden und ist ebenfalls auf der Homepage der Kirchgemeinde St. Mauritius Regensdorf/Furttal aufgeschaltet.

Da der Untersuchungsbericht von der Aufsichtskommission der Geheimhaltung unterstellt wurde, können über konkrete Vorwürfe und die Details der Ergebnisse der Administrativuntersuchung keine weiteren Auskünfte erteilt werden.
Die Kirchenpflege hofft, dass mit dem vorliegenden Abschluss der Administrativuntersuchung wieder Ruhe und Frieden in der Kirchgemeinde einkehrt. Weitere Kommentare in dieser Sache werden keine abgegeben.

Bedingt durch die Corona-Pandemie sind in unserer Pfarrei viele Anlässe nicht durchführbar. Auch das Mitfeiern der Hl. Messen in der Kirche ist leider bis auf Weiteres nicht möglich. Wir freuen uns jedoch, dass der Religionsunterricht im neuen Schuljahr ab August 2020 wieder aufgenommen werden kann. Aktuelle Informationen finden Sie unter www.st-mauritius.ch

In der Hoffnung, dass die Normalität in der Pfarrei St. Mauritius bald wieder einkehren möge, freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen.

Die Kirchenpflege der Röm.-kath. Kirchgemeinde St. Mauritius im Furttal


Bericht über die Administrativuntersuchung liegt vor

Letzten Juli hatte die Aufsichtskommission der Katholischen Kirche im Kanton Zürich wegen mehrerer Beschwerden gegen die Kirchenpflege der Kirchgemeinde Regensdorf eine Administrativuntersuchung eingeleitet. Das Ergebnis liegt nun vor.  

Als Oberaufsichtsinstanz über die Kirchgemeinden ersuchte der Synodalrat die Aufsichtskommission, die zahlreichen und teilweise auch öffentlich erhobenen personal- und strafrechtlich relevanten Vorwürfe von Mitarbeitenden und Kirchgemeindemitgliedern abzuklären. Dies geschah in Absprache mit dem Delegierten des Apostolischen Administrators für die Bistumsregion Zürich/Glarus, Josef Annen.

Die Aufsichtskommission hatte umgehend eine Administrativuntersuchung angeordnet, welche durch eine externe Fachperson durchgeführt wurde. Da eine Vielzahl von involvierten Personen befragt werden musste und die abzuklärenden Sachverhalte sehr komplex waren, verlangte die Untersuchung viel Zeit. Aufsichtsrechtlich relevante Verstösse wurden nicht festgestellt, weshalb ein Einschreiten der Aufsichtsbehörde nicht angezeigt ist.

Dies sind die zentralen Ergebnisse der Untersuchung:

  • Die Vorwürfe des Mobbings und der systematischen Verletzung der personalrechtlichen Fürsorgepflicht wurden nicht erhärtet, wenn auch Verhaltensweisen geschildert worden sind, welche eine Verletzung der Fürsorgepflicht darstellen könnten. 
  • Bei den befragten aktuellen und vor allem ehemaligen Mitarbeitenden handelte es sich im Wesentlichen um solche, welche dem Führungsstil des Pfarrers kritisch gegenüberstehen. Diese Kritik wurde gegenüber der Untersuchungsleitung sehr offen und auch teilweise mit Nachdruck geäussert und ist ernst zu nehmen. 
  • Es haben sich keine Hinweise dafür ergeben, dass Mitarbeitende durch den Pfarrer oder die Kirchenpflege in aufsichtsrechtlich relevanter Weise schikaniert, ausgegrenzt, gedemütigt, beleidigt, bedroht oder verleumdet würden. 
  • Bei den festgestellten Konflikten handelt es sich vorab um unterschiedliche Ansichten betreffend Kompetenzverteilung und Umgangston, welche durch Pfarrer und Kirchenpflege zu analysieren sind, welche aber in keiner Weise ein Mass bzw. eine Qualität erreichen, welches ein Einschreiten der Aufsichtsbehörde als angezeigt erscheinen lassen würde. 
  • Die Kommission empfiehlt den Verantwortlichen zu prüfen, welche Massnahmen möglich und angezeigt sind, um solchen unterschiedlichen Ansichten inskünftig gerecht zu werden. Dies ist Sache der Kirchenpflege, des Pfarrers und allenfalls dessen innerkirchlichen vorgesetzten Stellen. 
  • Bezüglich der Führung und Organisation von Kirchgemeinde und Pfarreiarbeit im Allgemeinen hat sich ergeben, dass Kirchenpflege und Pfarrer effizient zusammenarbeiten und gute Leistungen erbringen. 
  • Der Pfarrer wurde in gültiger Wahl rechtskräftig gewählt, wobei zu diesem Zeitpunkt die Person des Pfarrers sowie seitens einiger Personen gegen ihn bestehende Vorbehalte bekannt waren. Treten keine wesentlichen Rechtsverletzungen zu Tage, so ist es nicht Sache der Aufsichtsbehörde, eine gültige demokratische Wahl nachträglich aufzuheben. Dies gilt auch dann, wenn die kritischen Kirchgemeindemitglieder eine nicht unerhebliche Minderheit darstellen.

Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes können über konkrete Vorwürfe und die Details der Ergebnisse der Administrativuntersuchung keine weiteren Auskünfte erteilt werden.

Stellungnahme der Kirchenpflege zum Bericht:

Die Kirchenpflege der Römisch-katholischen Kirchgemeinde Regensdorf nimmt den Bericht über die Administrativuntersuchung mit Befriedigung zur Kenntnis. Die schweren Vorwürfe, mit denen sich die Kirchenpflege und der Pfarrer konfrontiert sahen, haben sich nicht erhärtet. Der Kirchenpflege und dem Pfarrer werden eine effiziente Zusammenarbeit und gute Leistungen attestiert. 

Die Kirchenpflege hofft, dass mit dem vorliegenden Abschluss der Administrativuntersuchung wieder Ruhe und Frieden in der Kirchgemeinde einkehrt. Weitere Kommentare in dieser Sache werden keine abgegeben.

Die Kirchenpflege der Kath. Kirchgemeinde St. Mauritius im Furttal


Communiqué der Kirchenpflege zur Administrativuntersuchung

Die gesamte Kirchenpflege begrüsst den Beschluss vom 1. Juli 2019 der Aufsichtsbehörde über Kirchgemeinden und Zweckverbände der Katholischen Kirche im Kanton Zürich:

Anordnung einer Administrativuntersuchung der Kirchgemeinde Regensdorf

Im Moment ist eine Administrativuntersuchung im Gange, die wir öffentlich nicht kommentieren, solange das Verfahren läuft. Wir bitten um Geduld und Verständnis. Zu gegebener Zeit wird informiert.

Röm.-kath. Kirchenpflege
Regensdorf

Anordnung Administrativuntersuchung 2019 1


Die Kirchenpflege verschenkt 100 Radios Maria

radiomaria2


Beschlüsse und Protokoll der ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung vom 28. Januar 2020

An der ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung vom 28.01.2020 wurde genehmigt/beschlossen:

1. Budget 2020
Aufwand: Fr. 2‘942‘965.-
Ertrag: Fr. 2‘998‘520.-
Ertragsüberschuss: Fr. 55‘555.-

2. Festsetzung des Steuerfusses 2020 auf 10%

Gegen diese Beschlüsse kann, von der Veröffentlichung an gerechnet, bei der Rekurskommission der Römisch-katholischen Körperschaft des Kantons Zürich, Minervastrasse 99, 8032 Zürich,
- wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte oder ihre Ausübung innert fünf Tagen und
- im Übrigen wegen Rechtsverletzungen sowie unrichtiger oder ungenügender Feststellung des Sachverhaltes innert 30 Tagen
schriftlich Rekurs erhoben werden.

Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist, soweit möglich, beizulegen.

Das Protokoll der ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung vom 28. Januar 2020 können Sie hier herunterladen. 
Das Budget der aussderordentlichen Kirchgemeindeversammlung vom 28. Januar 2020 können Sie hier herunterladen

Die Kirchenpflege


Einladung zur ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung am 28. Januar 2020 um 19.45 Uhr

Regensdorf

Die Kirchenpflege der Römisch-katholischen Kirchgemeinde Regensdorf lädt alle Gemeindemitglieder herzlich zur ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung am Dienstag, 28. Januar 2020 um 19.45 Uhr im Mauritiussaal des Pfarreizentrums ein.

Traktandenliste:

1. Begrüssung und Wahl der Stimmenzähler
2. Budget 2020 und Festsetzung des Steuerfusses 2020

Stimm- und wahlberechtigt sind alle Mitglieder der röm.- kath. Kirchgemeinde Regensdorf, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und die im Besitz des Schweizer Bürgerrechts oder der Niederlassungsbewilligung C, Ci oder B sind. Nicht stimmberechtigte Personen sind eingeladen, als Gäste an der Versammlung teilzunehmen.

Die Unterlagen können Sie im Pfarreisekretariat (Schulstrasse 112) zu den regulären Öffnungszeiten einsehen oder hier als pdf-Datei herunterladen.

Röm.-kath. Kirchenpflege, Regensdorf


Beschlüsse und Protokoll der Kirchgemeindeversammlung vom 3. Dezember 2019

An der Kirchgemeindeversammlung vom 3. Dezember 2019 wurde:

1. das Budget 2020 zurückgewiesen. 

2. kein Steuerfuss festgelegt, aufgrund der Zurückweisung des Budgets.

Gegen diese Beschlüsse kann, von der Veröffentlichung an gerechnet, bei der Rekurskommission der Römisch-katholischen Körperschaft des Kantons Zürich, Minervastrasse 99, 8032 Zürich,
- wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte oder ihre Ausübung innert fünf Tagen und
- im Übrigen wegen Rechtsverletzungen sowie unrichtiger oder ungenügender Feststellung des Sachverhaltes innert 30 Tagen schriftlich Rekurs erhoben werden.

Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist, soweit möglich, beizulegen.

Das Protokoll der Kirchgemeindeversammlung vom 3. Dezember 2019 können Sie hier herunterladen
Das Budget der Kirchgemeindeversammlung vom 3. Dezember 2019 können Sie hier herunterladen

Die Kirchenpflege


Einladung zur ordentlichen Kirchgemeindeversammlung vom 3. Dezember 2019

Regensdorf

Die Kirchenpflege der Römisch-katholischen Kirchgemeinde Regensdorf lädt alle Gemeindemitglieder herzlich zur Kirchgemeindeversammlung am Dienstag, 3. Dezember 2019 um 19.45 Uhr im Mauritiussaal des Pfarreizentrums ein.

Traktandenliste:

1. Begrüssung und Wahl der Stimmenzähler/innen
2. Budget 2020 und Festsetzung des Steuerfusses 2020
3. Anfragen nach § 37 der Kirchgemeindeordnung Regensdorf
4. Informationen

Stimm- und wahlberechtigt sind alle Mitglieder der röm.- kath. Kirchgemeinde Regensdorf, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und die im Besitz des Schweizer Bürgerrechts oder der Niederlassungsbewilligung C, Ci oder B sind. Nicht stimmberechtigte Personen sind eingeladen, als Gäste an der Versammlung teilzunehmen.
Anfragen nach § 37 Kirchgemeindeordnung müssen mindestens 10 Arbeitstage vor der Kirchgemeindeversammlung der Kirchenpflege eingereicht werden.
Die Unterlagen zum Budget 2020 können ab sofort im Pfarreisekretariat (Schulstrasse 112) zu den regulären Öffnungszeiten oder hier als pdf-Datei eingesehen werden.

Anschliessend an die Kirchgemeindeversammlung sind alle herzlich zum Apéro eingeladen.

Röm.-kath. Kirchenpflege, Regensdorf


Wir suchen Katechetin/Katechet für 2. + 5. Klasse 50%

Inserat Katechese 2.5. Klasse page 001


Beschluss der ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung vom 2. Juli 2019

An der ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung vom 2. Juli 2019 wurde genehmigt:

1. Zusatzkredit Fr. 230'000.- 
für Projektierung Sanierung
Pfarreizentrum (Vorprojekt)

Gegen diese Beschlüsse kann, von der Veröffentlichung an gerechnet, bei der Rekurskommission der Römisch-katholischen Körperschaft des Kantons Zürich, Minervastrasse 99, 8032 Zürich,
- wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte oder ihre Ausübung innert fünf Tagen und
- im Übrigen wegen Rechtsverletzungen sowie unrichtiger oder ungenügender Feststellung des Sachverhaltes innert 30 Tagen schriftlich Rekurs erhoben werden.

Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist, soweit möglich, beizulegen.

Das Protokoll der Kirchgemeindeversammlung vom 2. Juli 2019 können Sie hier einsehen

Die Kirchenpflege


Einladung und Unterlagen zur ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung vom 2. Juli 2019 um 19.45 Uhr

Regensdorf

Die Kirchenpflege der Römisch-katholischen Kirchgemeinde Regensdorf lädt alle Gemeindemitglieder herzlich zur ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung am Dienstag, 02. Juli 2019 um 19.45 Uhr in der Kirche ein.

Traktandenliste:
1. Begrüssung und Wahl der Stimmenzähler
2. Zusatzkredit Fr. 230’000.- für Projektierung Sanierung Pfarreizentrum (Vorprojekt)

Stimm- und wahlberechtigt sind alle Mitglieder der röm.- kath. Kirchgemeinde Regensdorf, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und die im Besitz des Schweizer Bürgerrechts oder der Niederlassungsbewilligung C, Ci oder B sind. Nicht stimmberechtigte Personen sind eingeladen, als Gäste an der Versammlung teilzunehmen. Die Unterlagen zur ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung können Sie im Pfarreisekretariat (Schulstrasse 112) zu den regulären Öffnungszeiten einsehen oder als pdf-Datei hier herunterladen: 

- Einladung zur ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung

- Projektierungskredit bis/mit Baubeginn

Anschliessend an die Kirchgemeindeversammlung sind alle herzlich zum Apéro eingeladen.

Röm.-kath. Kirchenpflege, Regensdorf

St Mauritius BauInfo A5 Web 2

St Mauritius BauInfo A5 Web 3

Zusatzkredit Projektierungskredit Sanierung Pfarreizentrum 1


Beschlüsse und Protokoll der Kirchgemeindeversammlung vom 28. Mai 2019

An der Kirchgemeindeversammlung vom 28. Mai 2019 wurden genehmigt:

1. Jahresrechnung 2018
Aufwand: Fr. 2‘573‘673.95
Ertrag: Fr. 2‘994‘324.06
Ertragsüberschuss: Fr. 420‘650.11

2. Zusammenarbeitsvertrag
über die Römisch-katholische Seelsorge im Gesundheitszentrum Dielsdorf

Gegen diese Beschlüsse kann, von der Veröffentlichung an gerechnet, bei der Rekurskommission der Römisch-katholischen Körperschaft des Kantons Zürich, Minervastrasse 99, 8032 Zürich,
- wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte oder ihre Ausübung innert fünf Tagen und
- im Übrigen wegen Rechtsverletzungen sowie unrichtiger oder ungenügender Feststellung des Sachverhaltes innert 30 Tagen schriftlich Rekurs erhoben werden.

Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist, soweit möglich, beizulegen.

Das Protokoll der Kirchgemeindeversammlung vom 28. Mai 2019 können Sie hier einsehen

Die Jahresrechnung 2018 können Sie hier einsehen

Die Kirchenpflege


Ordentlichen Kirchgemeindeversammlung am 28. Mai 2019 um 19.45 Uhr

Regensdorf

Die Kirchenpflege der Römisch-katholischen Kirchgemeinde Regensdorf lädt alle Gemeindemitglieder herzlich zur Kirchgemeindeversammlung am Dienstag, 28. Mai 2019 um 19.45 Uhr im Mauritiussaal des Pfarreizentrums ein.

Traktandenliste:

1. Begrüssung und Wahl der Stimmenzähler
2. Abnahme der Jahresrechnung 2018
3. Genehmigung Zusammenarbeitsvertrag über die Katholische Seelsorge im Gesundheitszentrum Dielsdorf.
4. Anfragen nach § 37 der Kirchgemeindeordnung Regensdorf
5. Informationen

Stimm- und wahlberechtigt sind alle Mitglieder der röm.- kath. Kirchgemeinde Regensdorf, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und die im Besitz des Schweizer Bürgerrechts oder der Niederlassungsbewilligung C, Ci oder B sind. Nicht stimmberechtigte Personen sind eingeladen, als Gäste an der Versammlung teilzunehmen.
Anfragen nach § 37 Kirchgemeindeordnung müssen mindestens 10 Arbeitstage vor der Kirchgemeindeversammlung der Kirchenpflege eingereicht werden.
Die Unterlagen zur Jahresrechnung können ab 14. Mai im Pfarreisekretariat (Schulstrasse 112) zu den regulären Öffnungszeiten eingesehen oder hier als pdf-Datei eingesehen werden.

Als PDF-Datei eingesehen werden können hier: Traktandum 2 und Traktandum 3. 

Anschliessend an die Kirchgemeindeversammlung sind alle herzlich zum Apéro eingeladen.

Röm.-kath. Kirchenpflege, Regensdorf


Beschlüsse der Kirchgemeindeversammlung vom 4. Dezember 2018

abstimmungAn der Kirchgemeindeversammlung vom 04. Dezember 2018 wurde genehmigt/gewählt:

1. Budget 2019 Aufwand: Fr. 2‘819‘840.- Ertrag: Fr. 2‘890‘470.- Ertragsüberschuss: Fr. 70‘630.-

2. Festsetzung des Steuerfusses 2019 auf 10%

3. Ersatzwahl eines KPF-Mitgliedes für die Amtsperiode 2018-2022: Herr George Robert Christian

Gegen diese Beschlüsse kann, von der Veröffentlichung an gerechnet, bei der Rekurskommission der Römisch-katholischen Körperschaft des Kantons Zürich, Minervastrasse 99, 8032 Zürich,
- wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte oder ihre Ausübung innert fünf Tagen und
- im Übrigen wegen Rechtsverletzungen sowie unrichtiger oder ungenügender Feststellung des Sachverhaltes innert 30 Tagen
schriftlich Rekurs erhoben werden.

Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist, soweit möglich, beizulegen.

Das Protokoll der Kirchgemeindeversammlung können Sie hier herunterladen. 

Die Kirchenpflege


Einladung zur ordentlichen Kirchgemeindeversammlung am 4. Dezember 2018 um 19.45 Uhr

Die Kirchenpflege der Römisch-katholischen Kirchgemeinde Regensdorf lädt alle Gemeindemitglieder herzlich zur Kirchgemeindeversammlung am 04. Dezember 2018 um 19.45 Uhr im Mauritiussaal des Pfarreizentrums ein.

Traktandenliste:

1. Begrüssung und Wahl der Stimmenzähler/innen
2. Budget 2019 und Festsetzung des Steuerfusses 2019
3. Ersatzwahl eines KPF-Mitgliedes für die Amtsperiode 2018-2022
4. Anfragen nach § 37 der Kirchgemeindeordnung Regensdorf
5. Informationen

Stimm- und wahlberechtigt sind alle Mitglieder der röm.- kath. Kirchgemeinde Regensdorf, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und die im Besitz des Schweizer Bürgerrechts oder der Niederlassungsbewilligung C, Ci oder B sind. Nicht stimmberechtigte Personen sind eingeladen, als Gäste an der Versammlung teilzunehmen. Anfragen nach § 37 Kirchgemeindeordnung müssen mindestens 10 Arbeitstage vor der Kirchgemeindeversammlung der Kirchenpflege eingereicht werden. Die Unterlagen zum Budget 2019 können Sie hier herunterladen oder im Pfarreisekretariat (Schulstrasse 112) zu den regulären Öffnungszeiten einsehen.

Anschliessend an die Kirchgemeindeversammlung sind alle herzlich zum Apéro eingeladen.

Röm.-kath. Kirchenpflege, Regensdorf


Beschlüsse der Kirchgemeindeversammlung vom 15. Mai 2018

An der Kirchgemeindeversammlung vom 15. Mai 2018 wurden genehmigt/gewählt:

1. Jahresrechnung 2017

Aufwand: Fr. 2‘572‘572.12
Ertrag: Fr. 2‘871‘360.19
Ertragsüberschuss: Fr. 298‘788.07

2. Verpflichtungskredit von Fr. 36‘000.-
für die Stelle eines röm.-kath. Seelsorgers im Gesundheitszentrum Dielsdorf

3. Mitglieder für die KPF 2018-2022:

Giovanni Catania (Präsidium), Imelda Lösch-Wegmüller, Martin Mitteldorf, Gebhard Schumann, Walter Stählin, Madeleine Tanner-Volery, Marcel Walder.
Mitglieder für die RPK 2018-2022:
Thomas Egger (Präsidium), Franz Frey, Priska Hänni, Urs Künzli, Joy Tharian.

Gegen die Beschlüsse kann, von der Veröffentlichung an gerechnet, bei der Rekurskommission der Röm.-kath. Körperschaft des Kantons Zürich, Hirschengraben 72, 8001 Zürich, 

- wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte oder ihre Ausübung innert fünf Tagen und
- im Übrigen wegen Verstosses gegen übergeordnetes Recht, Überschreitung der Gemeindezwecke oder Unbilligkeit innert 30 Tagen
schriftlich Rekurs erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist, soweit möglich, beizulegen.

Das Protokoll der Kirchgemeindeversammlung können Sie hier herunterladen. 

Die Kirchenpflege


Kirchgemeindeversammlung 15. Mai 2018

Die Kirchenpflege der Römisch-katholischen Kirchgemeinde Regensdorf lädt alle Gemeindemitglieder herzlich zur Kirchgemeindeversammlung am Dienstag, 15. Mai 2018 um 19.45 Uhr, im Mauritiussaal des Pfarreizentrums ein. 

Traktandenliste: kgv
1. Begrüssung und Wahl der Stimmenzähler
2. Abnahme der Jahresrechnung 2017
3. Schaffung einer neuen Stelle für den Seelsorger Gesundheitszentrum Dielsdorf
4. Behördenwahlen der Kirchenpflege und der RPK für die Amtsperiode 2018-2022
5. Anfragen nach § 37 der Kirchgemeindeordnung Regensdorf
6. Info Baukommission

Stimm- und wahlberechtigt sind alle Mitglieder der röm.- kath. Kirchgemeinde Regensdorf, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und die im Besitz des Schweizer Bürgerrechts oder der Niederlassungsbewilligung C, Ci oder B sind. Nicht stimmberechtigte Personen sind eingeladen, als Gäste an der Versammlung teilzunehmen. Anfragen nach § 37 Kirchgemeindeordnung müssen mindestens 10 Arbeitstage vor der Kirchgemeindeversammlung der Kirchenpflege eingereicht werden. Die Unterlagen zur Jahresrechnung können ab im Pfarreisekretariat (Schulstrasse 112) zu den regulären Öffnungszeiten eingesehen oder auch als pdf-Datei hier heruntergeladen werden.

Die Kandidatenliste für die KPF und RPK finden Sie hier

Infos zu Traktandum Nr. 3 können Sie hier herunterladen

Anschliessend an die Kirchgemeindeversammlung sind alle herzlich zum Apéro eingeladen.

Röm.-kath. Kirchenpflege, Regensdorf


Beschlüsse der Kirchgemeindeversammlung

An der Kirchgemeindeversammlung vom 28. November 2017 wurde genehmigt:

1. Voranschlag 2018

Aufwand: Fr. 2‘937‘740.-
Ertrag: Fr. 2‘933‘350.-
Aufwandüberschuss: Fr. 4‘390.-

Den vollständigen Voranschlag 2018 können Sie hier als PDF herunterladen

2. Festsetzung des Steuerfusses 2018 auf 10%

Das Protokoll zur KGV können Sie hier als PDF herunterladen

Gegen den Beschluss kann, von der Veröffentlichung an gerechnet, bei der Rekurskommission der Röm.-kath. Körperschaft des Kantons Zürich, Hirschengraben 72, 8001 Zürich,
   - wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte oder ihre Ausübung innert fünf Tagen und
  - im Übrigen wegen Verstosses gegen übergeordnetes Recht, Überschreitung der Gemeindezwecke oder Unbilligkeit innert 30 Tagen
schriftlich Rekurs erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist, soweit möglich, beizulegen.

Die Kirchenpflege


Videoüberwachung

Reglement für den Einsatz von Videoüberwachung

Gestützt auf Art. 41 und 42 der Kirchgemeindeordnung, auf Art.8 des kantonalen Informations- und Datenschutzgesetzes (IDG) und auf Art. 23 der Polizeiverordnung der Gemeinde Regensdorf und auf das Reglement über die Videoüberwachung auf öffentlichem Grund der Gemeinde Regensdorf erlässt die Kirchenpflege folgendes Reglement (siehe PDF).


Pfarrwahl für die Amtsdauer 2018 - 2024

I.

Am 29.09.2017 ist der Beschluss der Kirchenpflege mit den Vorschlägen zur Bestätigung des Pfarrers für die Amtsdauer 2018 - 2024 amtlich veröffentlicht worden. Binnen der gesetzlichen Frist von 20 Tagen zur Einreichung des Begehrens um Durchführung der Bestätigungswahl an der Urne sind 587 Unterschriften von Stimmberechtigten eingereicht worden.

II. 

Demzufolge wird auf den 4. März 2018 eine Urnenwahl angeordnet.

III. 

Gegen diesen Entscheid kann wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte und ihre Ausübung innert 5 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich Rekurs in Stimmrechtssachen beim Bezirksrat Dielsdorf, Geissackerstrasse 24, 8157 Dielsdorf erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten.

IV. 

Veröffentlichung im amtlichen Publikationsorgan der Kirchgemeinde.

V. Mitteilung an die politische Gemeinde Regensdorf, an den Bezirksrat Dielsdorf sowie an den Synodalrat der Römisch-katholischen Körperschaft des Kantons Zürich und das Generalvikariat für die Kantone Zürich und Glarus.

 

  Regensdorf, 2. November 2017                           Römisch-katholische Kirchenpflege Regensdorf

 

                                                              Der Präsident:  Der Aktuar: 
   Giovanni Catania  Jonathan Bieler  

Einladung zur ordentlichen Kirchegemeindeversammlung am 28. November 2017, 19.45 Uhr, Voranschlag 2018

Die Kirchenpflege der Römisch-katholischen Kirchgemeinde Regensdorf lädt alle Gemeindemitglieder herzlich zur Kirchgemeindeversammlung am 28. November 2017 um 19.45 Uhr im Mauritiussaal des Pfarreizentrums ein.

Traktandenliste:

1. Begrüssung und Wahl der Stimmenzähler/innen

2. Voranschlag 2018 und Festsetzung des Steuerfusses 2018

3. Anfragen nach § 37 der Kirchgemeindeordnung Regensdorf

4. Informationen

Stimm- und wahlberechtigt sind alle Mitglieder der röm.- kath. Kirchgemeinde Regensdorf, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und die im Besitz des Schweizer Bürgerrechts oder der Niederlassungsbewilligung C, Ci oder B sind. Nicht stimmberechtigte Personen sind eingeladen, als Gäste an der Versammlung teilzunehmen.
Anfragen nach § 37 Kirchgemeindeordnung müssen mindestens 10 Arbeitstage vor der Kirchgemeindeversammlung der Kirchenpflege eingereicht werden.

Die Unterlagen zum Voranschlag 2018 können ab 14. November im Pfarreisekretariat (Schulstrasse 112) zu den regulären Öffnungszeiten eingesehen oder auch als pdf-Datei hier heruntergeladen werden.

Anschliessend an die Kirchgemeindeversammlung sind alle herzlich zum Apéro eingeladen.

Röm.-kath. Kirchenpflege, Regensdorf


Pfarrwahl für die Amtsdauer 2018 - 2024

I.

Die Kirchenpflege der röm.-kath. Kirchgemeinde Regensdorf hat mit Beschluss vom 14. September 2017 gestützt auf $ 13 Abs. 3 Kirchengesetz vom 1. Januar 2010 (KiG) i.V.m. Art. 58 der Kirchenordnung der Römisch-katholischen Körperschaft des Kantons Zürich vom 29. Januar 2009 (KO) und $$ 113 ff. des Gesetzes über die politischen Recht des Kantons Zürich vom 1, September 2003 (GPR) entschieden, den Stimmberechtigten Pfarrer Remo Eggenberger, geb. 1973, zur Bestätigung für die am 1. luli 2018 beginnen- de neue Amtsdauer 2018 - 2024 vorzuschlagen.

 

 II.

 Gestützt auf $ 117 Abs. 3 GPR findet die Bestätigung in stiller Wahl statt, sofern nicht binnen 20 Tagen vom Datum dieser Publikation an mindestens 200 Stimmberechtigte das Begehren um Vornahme der Bestätigungswahl an der Urne verlangen. In diesem Fall findet am 4. März 2018 eine Wahl an der Urne statt.

 

 III.

 Das Begehren um Durchführung der Urnenwahl ist schriftlich beim Präsidenten der Kirchenpflege, Giovanni Catania, Schulstrasse It2,8105 Regensdorf zu stellen und das Begehren ist auf jedem Unterschriftenbogen deutlich anzuführen. Auf dem Begehren haben die unterzeichnenden Stimmberechtigten, Namen, Vornamen, Geburtsjahr und Adresse anzugeben. Ein Rückzug des Begehrens ist nicht zulässig. Begehren um Vornahme von Pfarrwahlen an der Urne sind nicht öffentlich einsehbar (S 24 Abs. 4 Verordnung über die politlschen Rechte vom 27. Oktober 2004 [VPR]). Namen und weitere Angaben der Unterzeichnenden unterliegen dem Amtsgeheimnis. Öffentlich bekannt gegeben wird lediglich die Anzahl der eingereichten Unterschriften.

 

 IV.

 Gegen diese Entscheid kann wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte und ihre Ausübung innert 5 Tagen von der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich Rekurs in Stimmrechtssachen beim Bezirksrat Dielsdorf, Geissackerstrasse 24, Bt57 Dielsdorf erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten.

 

 V.  Veröffentlichung im amtlichen Publikationsorgan der Kirchgemeinde Regensdorf.

 

  Regensdorf, 26. September 2017                           Römisch-katholische Kirchenpflege Regensdorf

 

                                                              Der Präsident:  Der Aktuar: 
   Giovanni Catania  Jonathan Bieler  

 


Beschluss der Kirchgemeindeversammlung vom 6. Juni 2017

An der Kirchgemeindeversammlung vom 6. Juni 2017 wurde genehmigt:

1. Jahresrechnung 2016

Aufwand:Fr. 2‘523‘579.59
Ertrag: Fr. 2‘445‘554.38
Aufwandüberschuss: Fr. 78‘025.21

Gegen den Beschluss kann, von der Veröffentlichung an gerechnet, bei der Rekurskommission der Röm.-kath. Körperschaft des Kantons Zürich, Hirschengraben 66, 8001 Zürich,

  • wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte oder ihre Ausübung innert fünf Tagen und
  • im Übrigen wegen Verstosses gegen übergeordnetes Recht, Überschreitung der Gemeindezwecke oder Unbilligkeit innert 30 Tagen

schriftlich Rekurs erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist, soweit möglich, beizulegen.

Die Kirchenpflege

Das KGV-Protokoll vom 6. Juni finden Sie hier als PDF zum download.

Die Jahresrechnung 2016 finden Sie hier als PDF zum download


Pfingstkonzert „Veni, Sancte Spiritus!“ am 4. Juni um 19 Uhr

hlgeist

Am Pfingstsonntag, 4. Juni um 19 Uhr, erklingen die beiden Orgeln unserer Pfarreikirche zur Ehre des Heiligen Geistes. Einige Werke sind genau über alte Heilig Geist Lieder, wie die Pfingstsequenz oder der Hymnus der Pfingstvesper. Nicht zuletzt denken wir auch an Maria - die auserwählte Braut des Heiligen Geistes und mächtige Fürsprecherin - in den „Magnificat Variationen“ von Heinrich Scheidemann.

Das Konzert gilt auch als Einweihung der im Februar 2016 neu erkauften Kapellenorgel.

Ich würde mich sehr freuen, mit Ihnen eine musikalische Stunde in unserer Kirche zu verbringen, um gemeinsam die Musik zu geniessen und durch sie, das Herabkommen des Heiligen Geistes zu erbitten.

Eintritt frei. Auf meinen Wunsch hin wird jedoch eine Kollekte zugunsten der SHMK eingezogen.

Anschliessend zum Konzert lädt die Kirchenpflege herzlichst zum Apéro ein und freut sich auf zahlreiche Musikfreunde.

Ihre Organistin Donatella Trifiletti.


Kirchgemeindeversammlung 6. Juni 2017

Die Kirchenpflege der Römisch-katholischen Kirchgemeinde Regensdorf lädt alle Gemeindemitglieder herzlich zur Kirchgemeindeversammlung am Dienstag, 06. Juni 2017 um 19.45 Uhr, im Mauritiussaal des Pfarreizentrums ein.

Traktandenliste:

1. Begrüssung und Wahl der Stimmenzähler
2. Genehmigung der Jahresrechnung 2016
3. Anfragen nach § 37 der Kirchgemeindeordnung Regensdorf
4. Informationen
5. Information über die Jahresrechnung 2016 der Pfarrkirchenstiftung

Stimm- und wahlberechtigt sind alle Mitglieder der Röm.- kath. Kirchgemeinde Regensdorf, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und die im Besitz des Schweizer Bürgerrechts oder der Niederlassungsbewilligung C, Ci oder B sind. Nicht stimmberechtigte Personen sind eingeladen, als Gäste an der Versammlung teilzunehmen. Anfragen nach § 37 Kirchgemeindeordnung müssen mindestens 10 Arbeitstage vor der Kirchgemeindeversammlung der Kirchenpflege eingereicht werden.

Die Unterlagen zur Jahresrechnung können ab dem 23. Mai 2017 im Pfarreisekretariat (Schulstrasse 112) zu den regulären Öffnungszeiten eingesehen oder auch als pdf-Datei auf unserer Webseite www.st-mauritius.ch eingesehen und heruntergeladen werden.

Anschliessend an die Kirchgemeindeversammlung sind alle herzlich zum Apéro eingeladen.

Röm.-kath. Kirchenpflege, Regensdorf


 Stefan Loppacher wird neuer Vikar in Regensdorf

Stefan Loppacher2Liebe Pfarreiangehörige

Über die Osterfesttage hatten wir Herr Stefan Loppacher als Konzelebrant bei uns. Herr Loppacher wird in diesen Wochen sein Doktoratsstudium in Rom abschliessen. Anschliessend wird er als Mitarbeiter unseres Offizials, Dr. Josef Bonnemain, im Generalvikariat Zürich, wirken. Diese Anstellung umfasst ein Arbeitspensum von 40%. Das Generalvikariat suchte für Herrn Loppacher deshalb eine Vikarstelle von 60%.

In Absprache mit Dr. Josef Annen, dem Bischofsrat, der Dekanen-Versammlung der Kantone Zürich und Glarus und Pfr. Remo Eggenberger sind wir als Kirchenpflege zum Entschluss gekommen, dass Herr Loppacher eine gute Ergänzung und Hilfe für unser Pastoralteam ist. Herr Loppacher stellt sich gerne an der kommenden Kirchgemeindeversammlung vom 6. Juni 2017 vor.

Der zukünftige Vikar Stefan Loppacher stammt aus Steinen/SZ. Das Diplomstudium absolvierte er in Chur, das Lizentiatsstudium im Kirchenrecht an der Päpstlichen Universität Santa Croce in Rom. Ebenfalls dort beendet er zurzeit sein Doktorat im Bereich kirchliches Strafprozessrecht und sexueller Missbrauch Minderjähriger. Die Priesterweihe empfing Herr Loppacher am 25. November 2006 in Schwyz. Anschliessend wirkte er bis 2010 als Vikar im Seelsorgeraum Dietikon-Schlieren.

Herr Loppacher beginnt seine Arbeit bei uns am 1. September 2017. Wir freuen uns auf ihn und wünschen ihm viel Erfolg und den Segen Gottes.

Die Kirchenpflege St. Mauritius, Furttal

 


Mitglieder für  die Baukommission gesucht

In den nächsten 4 Jahren stehen grössere Sanierungsmassnahmen am kath. Pfarreizentrum in Regensdorf an. Aus diesem Grund hat die Kirchenpflege beschlossen, zur Begleitung der Sanierung eine Baukommission einzuberufen.

Interessierte Mitglieder der kath. Kirche werden gebeten, sich bis zum 10. Februar 2017 schriftlich mit einem kurzen einseitigen Lebenslauf beim Leiter des Ressorts Liegenschaften der Kirchenpflege, Jürgen Höfer, unter der Emailadresse: liegenschaften(at)st-mauritius.ch
oder per Post: Röm.-Kath. Kirchenpflege, z.Hd. Herr J. Höfer, Schulstrasse 112, 8105 Regensdorf zu melden.

Für allfällige Fragen steht Herr Höfer gerne zur Verfügung.

kath. Kirchenpflege, Regensdorf

 


 

Beschluss Kirchgemeindeversammlung vom 29.11.2016

1. Genehmigung des Voranschlages 2017 und Festsetzung des Steuerfusses auf 10%.
2. Ein Planungskredit für die Sanierung des Pfarreizentrums von Fr. 330‘000.- wurde genehmigt.
3. Frau Priska Hänni wurde durch Ersatzwahl für den Rest der Amtsdauer 2014-2018 zum Mitglied der Rechnungsprüfungskommission gewählt.

Gegen die Beschlüsse kann, von der Veröffentlichung an gerechnet, bei der Rekurskommission der Röm.-kath. Körperschaft des Kantons Zürich, Hirschengraben 66, 8001 Zürich,

wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte oder ihre Ausübung innert fünf Tagen und
im Übrigen wegen Verstosses gegen übergeordnetes Recht, Überschreitung der Gemeindezwecke oder Unbilligkeit innert 30 Tagen

schriftlich Rekurs erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist, soweit möglich, beizulegen.

Die Kirchenpflege

 Der Voranschlag 2017 kann hier als PDF heruntergeladen werden. 


 

Beschluss Kirchgemeindeversammlung vom 24.05.2016

An der Kirchgemeindeversammlung vom 24. Mai 2016 wurde genehmigt:

Jahresrechnung 2015

Aufwand: Fr. 2 761 063.37

Ertrag: Fr. 2 667 302.13

Aufwandüberschuss: Fr. 93 761.24

Gegen den Beschluss kann, von der Veröffentlichung an gerechnet, bei der Rekurskommission der Röm.-kath. Körperschaft des Kantons Zürich, Hirschengraben 66, 8001 Zürich,

• wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte oder ihre Ausübung innert fünf Tagen und

• im Übrigen wegen Verstosses gegen übergeordnetes Recht, Überschreitung der Gemeindezwecke oder Unbilligkeit innert 30 Tagen

schriftlich Rekurs erhoben werden.

Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist, soweit möglich, beizulegen

Die Kirchenpflege

 


 

Einladung Kirchgemeindeversammlung 24. Mai 2016

Am Dienstag, 24. Mai 2016, um 19.45 Uhr findet im Mauritius-Saal die Kirchgemeindeversammlung statt, zu der die Kirchenpflege der römisch-katholischen Pfarrei St. Mauritius alle Kirchgemeindemitglieder herzlich einlädt.

Traktandenliste: 

1. Genehmigung der Jahresrechnung 2015

2. Stellungnahme zu allfälligen Anfragen nach Artikel 37 der Kirchgemeindeordnung der röm.-kath. Kirchgemeinde Regensdorf.

Stimmberechtigte sind auch Mitglieder der Kirchgemeinde mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die über eine Bewilligung C, Ci oder B verfügen. Auch nicht stimmberechtigte Personen sind eingeladen, als Gäste an der Versammlung teilzunehmen. Anfragen nach Paragraph 37 müssen spätestens 10 Arbeitstage vor der Kirchgemeindeversammlung der Kirchenpflege schriftlich eingereicht werden.


Die Unterlagen zur Jahresrechnung liegen ab 10. Mai im Pfarreisekretariat, Schulstrasse 112, Regensdorf, auf und können während der Bürozeiten eingesehen werden. 

Die Kirchenpflege 

 


 

Neue Orgel in der Kapelle

Die Kirchenpflege hat sich nach einer Abwägung der Kosten und des Nutzens dafür entschieden, das äusserst günstige Angebot für eine neuwertige, aber gebrauchte Orgel anzunehmen und die alte Orgel in der Kapelle damit zu ersetzen.

Die Kosten für eine Reparatur und Instandstellung der alten Orgel waren unverhältnissmässig hoch, und eine langfristige Funktionstüchtigkeit nach der Reparatur konnte nicht gewährleistet werden. Die Kosten einer Neuanschaffung übersteigen den Rahmen der Kosten für eine Reparatur der alten Orgel nur um einen verhältnissmässig geringen Betrag. Nach einer eingehenden Inspektion der neuen Orgel durch verschiedene Fachverständige gelangte die Kirchenpflege zur Überzeugung, mit der Anschaffung eine gute Investition in die Zukunft zu tätigen.

Mit einer Ersetzung der alten Orgel tragen wir einen wichtigen Teil dazu bei, dass die musikalische Begleitung der Messen in der Kapelle garantiert werden kann.

Die Kirchenpflege

 


 

Beschluss Kirchgemeindeversammlung vom 24.11.2015

An der Kirchgemeindeversammlung vom 24. November 2015 wurde:

  1. der Voranschlag 2016 genehmigt.
  2. Steuerfusserhöhung von 8% auf 10% abgelehnt.
  3. Frau Sylvia Kolakovic in die Kirchenpflege gewählt.
  4. Herr Urs Künzli in die Rechnungsprüfungskommission gewählt.

Gegen den Beschluss kann, von der Veröffentlichung an gerechnet, bei der Rekurskommission der Röm.-kath. Körperschaft des Kantons Zürich, Hirschengraben 66, 8001 Zürich,

  • wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte oder ihre Ausübung innert fünf Tagen und
  • im Übrigen wegen Verstosses gegen übergeordnetes Recht, Überschreitung der Gemeindezwecke oder Unbilligkeit innert 30 Tagen

schriftlich Rekurs erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist, soweit möglich, beizulegen.

Die Kirchenpflege


Beschluss Kirchgemeindeversammlung vom 26.05.2015

An der Kirchgemeindeversammlung vom 26. Mai 2015 wurden folgende Traktanden entschieden:

  1. Jahresrechnung 2014 wurde genehmigt.
  2. Herr Reto Darms wurde durch stille Wahl in die RPK gewählt. 

Gegen den Beschluss kann, von der Veröffentlichung an gerechnet, bei der Rekurskommission der Röm.-kath. Körperschaft des Kantons Zürich, Hirschengraben 66, 8001 Zürich,

  • wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte oder ihre Ausübung innert fünf Tagen und
  • im Übrigen wegen Verstosses gegen übergeordnetes Recht, Überschreitung der Gemeindezwecke oder Unbilligkeit innert 30 Tagen

schriftlich Rekurs erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist, soweit möglich, beizulegen.

Die Kirchenpflege