• Röm.-kath. Pfarramt
    St. Mauritius

    im Furttal / ZHRegensdorf • Adlikon • Boppelsen • Buchs • Dällikon • Dänikon • Hüttikon • Otelfingen • Watt
     

     
  • 1

Aktuelles und Spirituellesaus unserer Pfarrei

  • Geburtstagfeier 80+ +

    Liebe Jubilarinnen und Jubilare Im Laufe des Jahres 2016 feiern Sie Ihren 80., 85., 90. oder einen noch höheren Geburtstag. Aus diesem Anlass laden wir Sie ein zu einer gemütlichen Geburtstagsfeier mit Musik und Zvieri. Datum: Donnerstag, 16. Juni 2016 Zeit: 14.30–16.30 Uhr Ort: Mauritius-Saal des röm.-kath. Pfarramts Eingeladen sind Sie und Ihr/e Ehepartner/in. Wir freuen uns sehr, die «Geburtstagskinder» speziell ehren zu dürfen! Musikalisch wird Read More
  • Fronleichnam 2016 +

    Zu Fronleichnam feiern wir die leibliche Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie, ganz nach dem Vorbild des letzten Abendmahls. Das Wort setzt sich zusammen aus «vron» (Herr) und «lichnam» (Leib) und bezieht sich auf den lebendigen Leib des Herrn. Papst Urban IV. setzte diesen Feiertag 1264 ein. In vielen katholischen Gebieten wird der Leib Christi vom Priester in einer Monstranz während der Prozession durch Read More
  • Kirchgemeindeversammlung 24. Mai 2016 +

    Am Dienstag, 24. Mai 2016, um 19.45 Uhr findet im Mauritius-Saal die Kirchgemeindeversammlung statt, zu der die Kirchenpflege der römisch-katholischen Pfarrei St. Mauritius alle Kirchgemeindemitglieder herzlich einlädt. Traktandenliste: 1. Genehmigung der Jahresrechnung 2015 2. Stellungnahme zu allfälligen Anfragen nach Artikel 37 der Kirchgemeindeordnung der röm.-kath. Kirchgemeinde Regensdorf. Stimmberechtigte sind auch Mitglieder der Kirchgemeinde mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die über eine Bewilligung C, Ci oder B verfügen. Read More
  • Kindergottesdienst am 22. Mai +

    Am 22. Mai, dem Dreifaltigkeitssonntag, gibt es wieder einen Kindergottesdienst parallel zur Hl. Messe um 10.00 Uhr im Mauritius-Saal. Diesmal haben Astrid Zinggeler und Esther Reichlin ein spannendes Programm vorbereitet. Ganz herzliche Einladung! Read More
  • Dreifaltigkeitssonntag +

    Am Sonntag nach Pfingsten wird das Gottesbild des Christentums Thema. Der Dreifaltigkeitssonntag eröffnet die Reihe der normalen Sonntage, die weder zur Oster- noch zur Weihnachtszeit gehören. Nach dem II. Vatikanischen Konzil wurde die Zählung der Sonntage ausserhalb der Festtage zu einer Einheit zusammengeführt. Die Heilige Dreifaltigkeit, auch Trinität genannt, ist ein Glaubensmysterium, eines der «in Gott verborgenen Geheimnisse ..., die, wenn sie nicht von Gott geoffenbart Read More
  • Pfingstnovene +

    Als Vorbereitung auf das Pfingstfest begehen wir zusammen eine Pfingstnovene. 9 Tage der Gebete zum Kommen und Wirken des Hl. Geistes. Sie sind herzlich eingeladen, sich anzuschliessen. Die Texte zur Pfingstnovene können Sie hier herunterladen. Read More
  • Beichte 5. Klasse +

    Am Mittwoch, 20. April und 11. Mai, sind ab 14.00 Uhr die Fünftklässler eingeladen, das Sakrament der Versöhnung zu empfangen. Die Eltern wurden bereits schriftlich informiert. Wir treffen uns zunächst im Foyer Hl. Florentius und gehen dann in Gruppen in die Kapelle. Wir hoffen, dass das Versöhnungsgespräch zu einem intensiven, befreienden Erlebnis wird. Read More
  • religion konkret: Exkursion Liebfrauenkirche – abgesagt! +

    Die für Mittwoch, 20. April, im Rahmen von religion konkret für die Oberstufe geplante Exkursion zur Liebfrauenkirche in Zürich ist mangels Beteiligung abgesagt! Read More
  • Danke! +

    Wir möchten nachträglich ein Dankeschön aussprechen an alle, die zum Suppensonntag einen Kuchen gebacken und gespendet haben. Ebenfalls ein Dank an alle, die in der Fastenzeit und über die Osterfeiertage im Hintergrund gewirkt haben – von Lektoren, Sakristanin, Hauswart über die Chöre bis hin zu unsere Ministranten. Danke für euren Dienst am Altar, vor allem in der strengen Zeit der Karwoche. Und natürlich einen besonderen Read More
  • 1
DR zuonline 300x300
Pfarrer Remo Eggenberger
Monstranz2
Während des Mahls nahm er das Brot und sprach den Lobpreis; dann brach er das Brot, reichte es ihnen und sagte: Nehmt, das ist mein Leib.
(Mk 14,22)
 

Liebe Pfarreiangehörige und Freunde

Am zweiten Donnerstag nach Pfingsten wird Fronleichnam, das «Hochfest des Leibes und Blutes Christi», gefeiert – ein katholisches Fest, das in unserem Kanton gerne ein wenig untergeht. Fronleichnam bedeutet übersetzt «lebendiger (!) Leib des Herrn». Dieses Fest feiert die Präsenz Jesu in Brot und Wein und ist damit eine Demonstration unseres Glaubens. Jesus ist uns immer nahe. Doch manchmal brauchen wir eine physische Erinnerung daran. Wir Menschen sind sinnesfreudige Wesen; deshalb müssen wir begreifen, sehen, fühlen, schmecken ... Deshalb werden uns Wein und Brot zu Zeichen der realen Gegenwart Christi. Wir bekennen uns dazu bewusst an Fronleichnam, tragen ein Bekenntnis nach draussen, in die Welt: Seht her, dieser Jesus ist nicht tot, sondern bei uns. Doch darf es nicht bei der Zurschaustellung bleiben. Lasst uns handeln, lasst uns leben, wie er es uns gesagt und gezeigt hat – das ist die Konsequenz, das ist es, was Christsein ausmacht.
Dieses Jahr begehen wir das Fest feierlich am Sonntag, 29. Mai, zusammen mit den Erstkommunionkindern dieses Jahres.