• Röm.-kath. Pfarramt
    St. Mauritius

    im Furttal / ZHRegensdorf • Adlikon • Boppelsen • Buchs • Dällikon • Dänikon • Hüttikon • Otelfingen • Watt
     

     
  • 1

Aktuelles und Spirituellesaus unserer Pfarrei

  • Beschlüsse der Kirchgemeindeversammlung vom 29. 11. 2016 +

    An der Kirchgemeindeversammlung vom 29. November 2016 wurden folgende Beschlüsse gefasst: 1. Genehmigung des Voranschlages 2017 und Festsetzung des Steuerfusses auf 10%. 2. Ein Planungskredit für die Sanierung des Pfarreizentrums von Fr. 330‘000.- wurde genehmigt. 3. Frau Priska Hänni wurde durch Ersatzwahl für den Rest der Amtsdauer 2014-2018 zum Mitglied der Rechnungsprüfungskommission gewählt. Gegen die Beschlüsse kann, von der Veröffentlichung an gerechnet, bei der Rekurskommission Weiterlesen
  • Sternsinger im Furttal am 8. Januar 2017 +

    Sternsinger… Einmal ein König sein? Für einen Tag kann es Wirklichkeit werden! Am Sonntag, den 8. Januar 2017 ist es soweit. Die Sternsinger ziehen durch das Furttal. Als die Heiligen Drei Könige verkleidet werden Mädchen und Jungen Gottes Segen in die Häuser tragen und besonders für Kinder in Kenia und weltweit Spenden sammeln. An diesem Sonntag treffen wir uns zum Aussendegottesdienst in der katholischen Kirche Weiterlesen
  • Das neue "Chilefaischter" ist da! +

    Vor dem Advent erscheint jeweils die Jahreszeitschrift «Chilefaischter» unserer Pfarrgemeinde. Sie erzählt aus dem Pfarreileben des vergangenen Jahres und stellt Gruppen und Mitarbeitende vor. Um die Zeitschrift gestalten zu können, sind wir auf Ihre Beiträge angewiesen. Wir danken allen, die uns immer wieder einen Artikel zur Verfügung stellen. Wir freuen uns über Feedback und Anregungen direkt an das Redaktionsteam und wünschen Ihnen viel Freude mit dem Weiterlesen
  • Das Friedenslicht 2016 kommt ins Furttal +

    «Ein kleines Licht anzünden ist nicht viel, aber wenn es alle tun wird es heller.» Die Friedenslicht-Idee ist 1986 im ORF Landesstudio Oberösterreich entstanden. Auf Initiative des ORF entzündet jeweils kurz vor Weihnachten ein Kind in der Geburtsgrotte von Bethlehem ein Licht, welches in einer speziellen Laterne mit dem Flugzeug nach Wien (A) gebracht wird. Von dort aus wird das Friedenslicht an über 30 Länder Weiterlesen
  • Kirchgemeindeversammlung am 29. November 2016 +

    Die Kirchenpflege der Röm.-kath. Kirchgemeinde Regensdorf lädt alle Gemeindemitglieder herzlich zur Kirchgemeindeversammlung am 29. 11. 2016 um 19.45 Uhr im Mauritiussaal des Pfarreizent- rums ein. Traktandenliste: 1. Planungskredit von Fr. 500 000.– für die Sanierung des Pfarreizentrums und den Umbau der Kirche. 2. Voranschlag 2017 und Festsetzung des Steuerfusses der Kirchgemeinde Regens- dorf auf 10 %. 3. Ersatzwahl eines RPK-Mitgliedes für den Rest der Amtsdauer 2014–2018 4. Weiterlesen
  • Pfarrei-Team-Wallfahrt nach Rom vom 21. – 24.10.2016 +

    „Jesus Christus ist das Antlitz der Barmherzigkeit des Vaters.“ So beginnt die Bulle „Misericordiae Vultus“, mit der Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit ausgerufen hat. Für mich als Erstbesucherin von Rom ist es überwältigend, was dieser Glaube an Jesus Christus während all dieser Jahre entstehen hat lassen. Einerseits sind es all die wunderschönen Bauwerke mit dem krönenden Petersdom. Andererseits ist es der lebendige Glaube, Weiterlesen
  • Rorate-Feiern 2016 +

    Früh am Morgen versammelt man sich zum gemeinsamen Gottesdienst. Es erhellen nur Kerzen den Raum und tauchen ihn in ein warmes Licht – als Zeichen dafür, dass Jesus das Licht der Welt ist und wir seine Ankunft erwarten. Der Name Rorate leitet sich her von Versen des Propheten Jesaja: «Rorate coeli desuper, et nubes pluant justum» (Jes 45,8), also «Tauet, ihr Himmel, von oben! Ihr Wolken, regnet Weiterlesen
  • Kirchweihe 2016 +

    Das Evangelium wird den Armen verkündet. „Wohl dem, der an mir keinen Anstoss nimmt.“ (Lukas 7,23) Diese Worte richten sich an das Volk Israel, welche vor der Frage steht, ob Jesus wirklich der ist, der kommen soll, der Erwartete, in dem das Gesetz und die Propheten ihr Ziel erreichen. Natürlich ist diese Frage nicht an eine Zeit und an einen Ort gebunden. Tag ein und Weiterlesen
  • Achtung: Neue Abfahrtszeit für den Ausflug zur Krippenausstellung ist 13 Uhr +

    Über 100 Exponate werden zu bestaunen sein! Peter Stark (†27.08.2016), der Krippenbauer von Koblach (A), verstand nicht nur sein Handwerk, er pflegte es auch mit grosser Hingabe und Liebe zum Detail und dies über Jahrzehnte. Grundlage jeder Koblacher Krippe war für Peter Stark, die Liebe zum Glauben. Das ausschliesslich aus der Natur gewonnene Fundament – das Sammeln von Wurzeln und anderen Materialien, vorwiegend aus der Weiterlesen
  • 1
DR zuonline 300x300
Pfarrer Remo Eggenberger
Reisesegen Neu
Friedenslicht
aus Bethlehem
 

Das Evangelium wird den Armen verkündet. „Wohl dem, der an mir keinen Anstoss nimmt.“

Diese Worte richten sich an das Volk Israel, welches vor der Frage steht, ob Jesus wirklich der ist, der kommen soll, der Erwartete, in dem das Gesetz und die Propheten ihr Ziel erreichen. Natürlich ist diese Frage nicht an eine Zeit und an einen Ort gebunden. Tag ein und Tag aus drängt sich diese auch uns auf. Wir versammeln uns jeden Tag in der Kapelle oder in der Kirche und dort hören wir die Worte aus dem Evangelium, die bezeugen: Jesus Christus ist der Sohn Gottes – durch und in IHM ist alles erfüllt! Dieses Gotteshaus, in dem wir uns versammeln, besteht seit 42 Jahren. Am Dritten Adventsonntag feiern wir dieses Fest. Dieses Fest unserer Kirchweihe ist ein erneuter Aufruf an uns alle, wir die seit unserer Taufe berufen sind, in der Gesellschaft ein lebendiges Zeugnis unseres Glaubens zu geben; in Wort und Tat – Respekt, Toleranz, Hoffnung und Nächstenliebe. In diesem Gottesdienst werden wir ebenfalls unsere Neue Weihnachtskrippe segnen! Wir feiern dieses Fest am 11. Dezember 2016 um 10Uhr begleitet durch die Schola Regensis. Um 17:30Uhr stimmen wir zum gemeinsamen Adventsingen ein und empfangen das Friedenslicht aus Bethlehem. Alle sind recht herzlich eingeladen, an diesem Fest der Kirchweihe teilzunehmen.

Pfarrer Remo Eggenberger